VIRGINIA WOOLF

Download Virginia Woolf ebook PDF or Read Online books in PDF, EPUB, and Mobi Format. Click Download or Read Online button to VIRGINIA WOOLF book pdf for free now.

Die Wellen

Author : Virginia Woolf
ISBN : 9783104904924
Genre : Fiction
File Size : 30.1 MB
Format : PDF, Mobi
Download : 328
Read : 642

›Die Wellen‹, Virginia Woolfs sechster Roman, wurde 1931 veröffentlicht. Es ist das originellste und tiefgründigste all ihrer Bücher, vielleicht ein Meisterwerk, ein »Klassiker« (E. M. Forster). »Die Wellen«, schrieb Stephen Spender, »das mir als größtes Werk Virginia Woolfs erscheint, ist einer dieser Romane unserer Zeit, der seit dem Tag, an dem er veröffentlicht wurde - vor beinahe zwanzig Jahren -, eine immer größere Wirkung entfaltet hat.« In den ›Wellen‹ sind sechs Personen versammelt. Ihre Stimmen evozieren die Intensität der Kindheit, die Zuversicht und sinnliche Erfahrung der Jugend, das Losgelöstsein des mittleren Alters. Sinneswahrnehmungen, Emotionen, Reflexionen kommen und gehen im Voranschreiten des Erzählstroms wie die Jahreszeiten, wie die Wellen, die Sonne. Virginia Woolfs farbig instrumentierte Beschwörung der Entwicklung von Bernard, Louis, Neville, Rhoda, Jinny und Susan - sechs ganz unterschiedliche Stimmen -, ihre kunstvolle Darstellung der Ebbe und Flut ihrer sinnlichen und intellektuellen Erfahrungen stellt eines der radikalsten Experimente der Literatur des zwanzigsten Jahrhunderts dar. ›Die Wellen‹ ist die höchst eigenwillige Antwort der Moderne auf das traditionsreiche Genre des Bildungsromans.
Category: Fiction

Die Jahre

Author : Virginia Woolf
ISBN : 9783104904900
Genre : Fiction
File Size : 39.41 MB
Format : PDF, Docs
Download : 160
Read : 573

Zerrissen zwischen »akuter Verzweiflung« und »natürlichem Vergnügen« arbeitet Virginia Woolf vier Jahre lang an ihrem vorletzten und umfangreichsten Roman ›Die Jahre‹. Immer wieder vertraut sie zwischen dem Oktober 1912 und dem April 1936 die Qualen des Schreibens und Umschreibens, aber auch die Augenblicke eines »sehr glücklichen freien Gefühls« ihrem Tagebuch an. Und als das »wunderlichste« ihrer »Abenteuer« bei seinem Erscheinen im März 1937 von der Presse als ein Meisterwerk gefeiert wird und wochenlang an der Spitze der bestgehenden Titel der ›Herald Tribune‹ steht, notiert sie erleichtert und stolz: »Es wurden 25 000 Exemplare verkauft - bei weitem mein Rekord.« Dieser Erfolg mag nicht zuletzt auf die bei Virginia Woolf überraschende, auf den ersten Blick fast konventionelle Erzählweise zurückzuführen sein, auf den konkreten chronologischen Handlungsablauf eines Generationsromans zwischen 1880 und den dreißiger Jahren des 20. Jahrhunderts. Das Buch ist, schreibt sie, »natürlich verschieden von den andern: hat, glaube ich, mehr ›wirkliches‹ Leben in sich...« Dieses ›wirkliche Leben‹ verkörpert die Londoner Offiziersfamilie Pargiter, bestehend aus den Eltern, Kindern und Enkeln. Zunächst leben sie noch alle zusammen auf dem alten Familienbesitz ›Abercorn‹, die todkranke Mutter und der Oberst mit seinem schmuddligen Geheimnis von der kleinen Mätresse, die drei Söhne und die vier Töchter. Feste werden gefeiert und Liebschaften geknüpft. Aber die Tage, Wochen und Jahre vergehen und führen unabänderlich jeden seinem eigenen individuellen Schicksal entgegen, führen zu Ehen, Geburt und Tod, zu Glück, Geselligkeit und Einsamkeit. Und doch hat Virginia Woolf, »die Dichterin des fließenden Erlebens, des Bewußtseinsstroms«, die Zeit angehalten durch das Immerwiederkehren gleicher Augenblicke. Erinnerungsschübe verbinden auseinandergerissene Schicksale über mehr als fünfzig Jahre, verknüpfen Gegenwart und Vergangenheit.
Category: Fiction

Virginia Woolf

Author : Renate Wiggershaus
ISBN : STANFORD:36105122570638
Genre : Authors, English
File Size : 77.88 MB
Format : PDF
Download : 924
Read : 1106

Biografie der englischen Autorin Virginia Woolf, die parallel zum Lebenslauf und zur literarischen Entwicklung das gesellschaftspolitische Engagement Woolfs in der Frauenbewegung beleuchtet.
Category: Authors, English

Virginia Woolf And The Real World

Author : Alex Zwerdling
ISBN : 0520061845
Genre : Literary Criticism
File Size : 56.57 MB
Format : PDF, ePub
Download : 363
Read : 432

Discusses the influence of historical events, politics, and social movements on Woolf's fiction, describes her ideology, and examines her major works
Category: Literary Criticism

Virginia Woolf

Author : Nigel Nicolson
ISBN : 9781440679216
Genre : Biography & Autobiography
File Size : 53.88 MB
Format : PDF, Mobi
Download : 663
Read : 1200

An intimate portrait of one of our greatest and most fascinating writers is presented by Nicolson, the distinguished son of British writers Harold Nicolson and Vita Sackville-West--one of Woolf's closest friends and sometime lover.
Category: Biography & Autobiography

Virginia Woolf And The Great War

Author : Karen L. Levenback
ISBN : 0815605463
Genre : Literary Criticism
File Size : 33.45 MB
Format : PDF, ePub
Download : 963
Read : 252

In Virginia Woolf and the Great War, Karen Levenback focuses on Woolf's war consciousness and how her sensitivity to representations of war in the popular press and authorized histories affected both the development of characters in her fiction, nonfictional and personal writings. As the seamless history of the prewar world had been replaced by the realities of modern war. Woolf herself understood there was no immunity from its ravages, even for civilians. Levenback's readings of Mrs. Dalloway, To the Lighthouse, and The Years, in particular - together with her understanding of civilian immunity, the operation of memory in the postwar period, and lexical resistance to accurate representations of war - are profoundly convincing in securing Woolf's position as a war novelist and thinker whose insights and writings anticipate our most current progressive theories on war's social effects and continuing presence.
Category: Literary Criticism

Virginia Woolf

Author : Alexandra Lavizzari-Raeuber
ISBN : STANFORD:36105043302020
Genre : Literary Criticism
File Size : 24.89 MB
Format : PDF
Download : 446
Read : 213

Category: Literary Criticism

The Waves

Author : Virginia Woolf
ISBN : 9780199642922
Genre : Friendship
File Size : 67.62 MB
Format : PDF, ePub, Docs
Download : 501
Read : 1145

'I, who would wish to feel close over me the protective waves of the ordinary, catch with the tail of my eye some far horizon.'Intensely visionary yet absorbed with the everyday; experimental, daring and challenging, The Waves is regarded by many as Virginia Woolf's greatest achievement. It follows a set of six friends from childhood to middle age as they experience the world around them and explore who they are and what itmeans to be alive. As the contours of their lives are revealed, a unique novel is slowly unveiled. Enfolded within Woolf's lyrical and mysterious language, the mundane takes on a startling new significance while distant pasts are no less in play than the clamorous sounds and kaleidoscopic sights ofthe modern city. Yet precisely where the alluringly enigmatic pages of The Waves are leading, and what deeper meanings are held within its undulant chapters and shimmering interludes, are questions that have never ceased to enthral readers and critics alike.In this new edition David Bradshaw considers the spellbinding oddness and originality of The Waves, helping the reader to negotiate a way though this most poetic and haunting of novels.ABOUT THE SERIES: For over 100 years Oxford World's Classics has made available the widest range of literature from around the globe. Each affordable volume reflects Oxford's commitment to scholarship, providing the most accurate text plus a wealth of other valuable features, including expertintroductions by leading authorities, helpful notes to clarify the text, up-to-date bibliographies for further study, and much more.
Category: Friendship

Virginia Woolf And The Visible World

Author : Emily Dalgarno
ISBN : 0521033608
Genre : Literary Criticism
File Size : 22.75 MB
Format : PDF
Download : 823
Read : 1217

Dalgarno examines Woolf's engagement with notions of the visible.
Category: Literary Criticism