THEORETICAL SOCIOLOGY 1830 TO THE PRESENT

Download Theoretical Sociology 1830 To The Present ebook PDF or Read Online books in PDF, EPUB, and Mobi Format. Click Download or Read Online button to THEORETICAL SOCIOLOGY 1830 TO THE PRESENT book pdf for free now.

Theoretical Sociology

Author : Jonathan H. Turner
ISBN : 9781452289953
Genre : Social Science
File Size : 49.83 MB
Format : PDF, Docs
Download : 324
Read : 1114

Written by award-winning scholar Jonathan Turner, Theoretical Sociology: 1830 to the Present covers new and emerging aspects of sociological theory and examines the significant contributions of both modern and founding theorists. Nine sections present detailed analyses of key theories and paradigms, including functionalism, evolutionary theory, conflict theory, critical theory, exchange theory, interactionist theory, and structuralism. Despite the in-depth discussions of theorists and their contributions to the field, the text is concise and focused, a perfect resource for readers seeking to develop a deeper understanding of contemporary and classical sociological theory.
Category: Social Science

The Structure Of Sociological Theory

Author : Jonathan H. Turner
ISBN : 0534535992
Genre : Social Science
File Size : 63.73 MB
Format : PDF, Kindle
Download : 115
Read : 1099

This text covers new and emerging aspects of sociological theory and examines the significant contributions of both modern and founding theorists. Seven sections present detailed analyses of key theories and paradigms, including functionalism, evolutionary theory, conflict theory, critical theory, exchange theory, interactionist theory, and structuralism. The Seventh Edition is a less encyclopedic text than the Sixth Edition; despite the in-depth discussions of theorists and their contributions to the field, the text is concise and focused and is appropriate for use in nine- and ten-week courses.
Category: Social Science

Handbook Of Sociological Theory

Author : Jonathan H. Turner
ISBN : 9780387324586
Genre : Political Science
File Size : 60.65 MB
Format : PDF, ePub, Docs
Download : 882
Read : 908

This wide-ranging handbook presents in-depth discussions on the array of subspecialties that comprise the field of sociological theory. Prominent theorists working in a variety of traditions discuss methodologies and strategies; the cultural turn in sociological theorizing; interaction processes; theorizing from the systemic and macro level; new directions in evolutionary theorizing; power, conflict, and change; and theorizing from assumptions of rationality.
Category: Political Science

Soziologie

Author : Anthony Giddens
ISBN : 3901402160
Genre : Soziologie - Lehrbuch
File Size : 49.64 MB
Format : PDF, Mobi
Download : 729
Read : 956

Anthony Giddens "Soziologie" gilt weltweit als das Einführungswerk in das gleichnamige Fach. Gekennzeichnet durch hohe Lesbarkeit und eine für Lehrbücher ungemeine Aktualität und Zeitbezogenheit, hat es diesen Ruf auch zu Recht: Man wird förmlich in das Werk hineingezogen; der Autor führt einen Dialog mit der LeserIn Waren Sie schon einmal verliebt?, in dem zuerst einmal in groben Zügen die Geschichte der Soziologie präsentiert wird. Danach wird es immer spezifischer: Über Kultur, Gesellschaft und Individuum und Gesellschaftstypen führt der Dialog weiter zu Geschlecht und Sexualität, Körper und Familie, um schließlich Moderne Organisationen, Massenmedien, Arbeit und Wirtschaftsleben oder den Globalen Wandel und die Umweltkrise zu diskutieren. Immer wird dabei mit plastischen Bildern gearbeitet, und immer hat man als LeserIn den Eindruck, mittendrin und dabei zu sein was die Lektüre des Buches zu einem beeindruckenden Gespräch über Soziologie macht und den Lerneffekt garantiert. (Verlagstext).
Category: Soziologie - Lehrbuch

The Principles Of Sociology

Author : Herbert Spencer
ISBN : 0270258035
Genre :
File Size : 55.53 MB
Format : PDF, ePub
Download : 612
Read : 923

This work has been selected by scholars as being culturally important, and is part of the knowledge base of civilization as we know it. This work was reproduced from the original artifact, and remains as true to the original work as possible. Therefore, you will see the original copyright references, library stamps (as most of these works have been housed in our most important libraries around the world), and other notations in the work. This work is in the public domain in the United States of America, and possibly other nations. Within the United States, you may freely copy and distribute this work, as no entity (individual or corporate) has a copyright on the body of the work. As a reproduction of a historical artifact, this work may contain missing or blurred pages, poor pictures, errant marks, etc. Scholars believe, and we concur, that this work is important enough to be preserved, reproduced, and made generally available to the public. We appreciate your support of the preservation process, and thank you for being an important part of keeping this knowledge alive and relevant.
Category:

Contemporary Sociological Theory

Author : Jonathan H. Turner
ISBN : 9781452203454
Genre : Social Science
File Size : 82.19 MB
Format : PDF, Docs
Download : 383
Read : 327

Written by award-winning scholar Jonathan H Turner, this is a comprehensive, in-depth and detailed review of present-day theory in sociology.
Category: Social Science

The New Evolutionary Sociology

Author : Jonathan H. Turner
ISBN : 9781351173865
Genre : Social Science
File Size : 85.21 MB
Format : PDF, Docs
Download : 887
Read : 842

For decades, evolutionary analysis was overlooked or altogether ignored by sociologists. Fears and biases persisted nearly a century after Comte Auguste gave the discipline its name, as did concerns that its effect would only reduce sociology to another discipline – whether biology, psychology, or economics. Worse, apprehension that the application of evolutionary theory would encourage heightened perceptions of racism, sexism, ethnocentrism and reductionism pervaded. Turner and Machalek argue instead for a new embrace of biology and evolutionary analysis. Sociology, from its very beginnings in the early 19th century, has always been concerned with the study of evolution, particularly the transformation of societies from simple to ever-more complex forms. By comprehensively reviewing the original ways that sociologists applied evolutionary theory and examining the recent renewal and expansion of these early approaches, the authors confront the challenges posed by biology, neuroscience, and psychology to distinct evolutionary approaches within sociology. They emerge with key theoretical and methodological discoveries that demonstrate the critical – and compelling – case for a dramatically enriched sociology that incorporates all forms of comparative evolutionary analysis to its canon and study of sociocultural phenomena.
Category: Social Science

Soziologische Phantasie

Author : C. Wright Mills
ISBN : 9783658100155
Genre : Social Science
File Size : 48.17 MB
Format : PDF, Mobi
Download : 603
Read : 190

Soziologische Phantasie, die erstmals 1963 erschienene deutsche Übersetzung von C. Wright Mills‘ The Sociological Imagination, darf zurecht als Meilenstein wissenschaftlich-politischer Debatten in den Vereinigten Staaten betrachtet werden und zählt auch heute noch zu einer der wichtigsten Selbstkritiken der Soziologie. Mills schlägt hier einen dritten Weg zwischen bloßem Empirismus und abgehobener Theorie ein: Er plädiert für eine kritische Sozialwissenschaft, die sich weder bürokratisch instrumentalisieren lässt noch selbstverliebt vor sich hin prozessiert, sondern gesellschaftliche Bedeutung erlangt, indem sie den Zusammenhang von persönlichen Schwierigkeiten und öffentlichen Problemen erhellt. Eben dies sei Aufgabe und Verheißung einer Soziologie, die sich viel zu häufig „einer merkwürdigen Lust an der Attitüde des Unbeteiligten“ hingebe.
Category: Social Science

Max Weber Verstehende Soziologie

Author : Mareike Speck
ISBN : 9783638169035
Genre : Social Science
File Size : 65.97 MB
Format : PDF, ePub, Mobi
Download : 278
Read : 1055

Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Soziologie - Methodologie und Methoden, Note: Leistungsnachweis, Universität Duisburg-Essen (FB Soziologie), Veranstaltung: Einführung in die Soziologie, Sprache: Deutsch, Abstract: Max Weber wird am 21. April 1864 in Erfurt geboren, sein Vater war ein nationalliberaler Politiker und später Abgeordneter. Diese nationalliberale Einstellung im Elternhaus prägte Weber entscheidend für sein späteres Leben. Weber studierte Jura, Nationalökonomie, Philosophie und Geschichte in verschiedenen Städten, seine Studienzeit wurde aber durch den Wehrdienst unterbrochen. Er promovierte mit Auszeichnung in Jura und die Habilitation folgte drei Jahre später in römischem Recht und Handelsrecht. Im Alter von 28 Jahren veröffentlicht Weber im Auftrag des Vereins für Sozialpolitik die Studie „Die Verhältnisse der Landarbeiter im ostelbischen Deutschland“, diese Schrift bestätigte seinen wissenschaftlichen Ruf. In dieser Schrift fordert Weber die Schließung der deutschen Grenzen gegen das Eindringen polnischer Arbeiter, da er der Meinung war, dass gesunde Bevölkerungsverhältnisse eine grundlegende Voraussetzung für eine jede Volkswirtschaft sind.1 Im Jahre 1893 heiratete Weber Marianne Schnitger, die spätere Frauenrechtlerin, eine der Hauptfiguren der Frauenbewegung. Ein Jahr später wird er zum Professor der Nationalökonomie an der Universität Freiburg/Breisgau berufen, in seiner dortigen Antrittsvorlesung legte er den Grundstein für sein später entwickeltes Werturteilsfreiheitpostulat der Wissenschaften. 1897 übernimmt Weber den Lehrstuhl für Nationalökonomie an der Heidelberger Universität, diesen muß er jedoch wegen einer Erkrankung aufgeben, insgesamt sieben Jahre kann er nur eingeschränkt arbeiten, in dieser Zeit unternimmt er mehrere Reisen durch Europa und Amerika. Erst nach dieser Zeit publiziert Weber wieder, er veröffentlicht unter anderem die Schriften „Die `Objektivität ́ sozialwissenschaftlicher und sozialpolitischer Erkenntnis“ sowie „Die protestantische Ethik und der Geist des Kapitalismus“. In der erstgenannten Schrift stellt Weber dar, dass es nicht Aufgabe einer Erfahrungswissenschaft sei, bindende Normen und Ideale zu ermitteln. In letzterer zeigt er auf wie die Religion das wirtschaftliche Verhalten prägt, die Protestanten haben laut Weber eher [...]
Category: Social Science

Postmoderne Ethik

Author : Zygmunt Bauman
ISBN : 386854206X
Genre : Postmoderne - Ethik
File Size : 39.77 MB
Format : PDF, ePub
Download : 958
Read : 1103

Category: Postmoderne - Ethik