THE TWO INCOME TRAP

Download The Two Income Trap ebook PDF or Read Online books in PDF, EPUB, and Mobi Format. Click Download or Read Online button to THE TWO INCOME TRAP book pdf for free now.

The Two Income Trap

Author : Elizabeth Warren
ISBN : 9780465097715
Genre : Social Science
File Size : 57.53 MB
Format : PDF, ePub, Docs
Download : 396
Read : 290

More than two decades ago, the women's movement flung open the doors of the workplace. Although this social revolution created a firestorm of controversy, no one questioned the idea that women's involvement in the workforce was certain to improve families' financial lot. Until now.In this brilliantly argued book, Harvard Law School bankruptcy expert Elizabeth Warren and business consultant Amelia Tyagi show that today's middle-class parents are suffering from an unprecedented and totally unexpected economic meltdown. Astonishingly, sending mothers to work has made families more vulnerable than ever before. Today's two-income family earns 75% more money than its single-income counterpart of a generation ago, but actually has less discretionary income once their fixed monthly bills are paid.How did this happen? Warren and Tyagi provide convincing evidence that the culprit is not "overconsumption," as many critics have charged. Instead, they point to the ferocious bidding war for housing and education that has quietly engulfed America's suburbs. Stay-at-home mothers once provided a financial safety net if disaster struck; their move into the workforce has left today's families chillingly at risk. The authors show why the usual remedies--child-support enforcement, subsidized daycare, and higher salaries for women--won't solve the problem, and propose a set of innovative solutions, from rate caps on credit cards to open-access public schools, to restore security to the middle class.
Category: Social Science

The Two Income Trap

Author : Suzanne Venker
ISBN : 9781618688842
Genre : Family & Relationships
File Size : 83.48 MB
Format : PDF, ePub
Download : 742
Read : 1022

For decades feminists have belabored the idea that work should be at the center of women’s lives, and that motherhood wouldn’t get in the way of this goal if society would simply cooperate. If husbands performed half the housework and childcare, if the government would invest in universal daycare and family leave, and if employers allowed parents to leave the office at 5:00 p.m., women could achieve the balance they so desperately seek. But the real reasons work-family balance remains elusive are much more complex. In The Two-Income Trap, bestselling author and Fox News contributor Suzanne Venker claims the two-income family is a trap. It encourages Americans to think about family solely in terms of economics, when in fact breadwinning is only part of the equation. The burnout that results from not having someone home to do everything mothers have historically done is huge. Not only do children lose out, marriages become stressed to the breaking point. Husbands and wives become locked in a battle over who’s going to do what on the home front. When that happens, many women view this as a marital problem when in fact the issue is time. There just isn’t enough. “The battles [between husbands and wives] aren’t always waged over actual chores or the inequity of handling them. The battle is over time,” writes Rhonda Nordin in After the Baby. At the core of this debate, writes Venker, is the fact that raising a family is no longer valued or even recognized as an enormous undertaking. The needs of children simply don’t allow both parents the freedom to dedicate themselves fully to something else. Fortunately, Americans are finally accepting this fact. Not only are more fathers staying home, the share of stay-at-home mothers rose to 29% in 2012, up from a modern-era low of 23% in 1999. This rise represents a reversal of the long-term decline in this group that had persisted for the last three decades of the 20th century—during which time feminists waved the flag of liberation. But none of it feels liberating. Women are tired of trying to keep up with the demands of full-time work and childrearing. They’re tired of trying to prove themselves. The idea that women can ‘have it all’—pursue demanding careers, raise fabulous kids and remain perfectly sane along the way—is bogus. There are only so many hours in a day. The secret to balance, for those who want it, is to accept that a woman’s life has seasons: a time for this and a time for that. Women who insist on doing everything at once are proving nothing except an allegiance to a dying movement. The era of “I am woman, hear me roar” is over. Women can have most of what they want over the course of their lives, but not if they follow the cultural script feminists have laid out for them. Women need to adjust their expectations and accept that when we choose to have children, we choose a life of trade-offs. So do men. We also need to broaden our view of what it means to be successful. Being important in the outside world is great, but it will never compare to the significance of our presence at home, and to the calming nature of that home when someone’s physically there. At the end of the day, it’s our personal success, not our professional success, that determines how happy we are. “Dr. Laura” praises The Two-Income Trap: “Ms. Venker’s contribution to humanity, to families, to marriages, to women is huge. In a way, it is sad that she’s got to argue points to prove what ought to be a “given.” On the other hand, her arguments are beautifully crafted and right on target for today’s anti-childrearing atmosphere. My hope for you, the reader, is that after you read this book, you will be unwavering in your commitment to do the right thing, and reap the incredible rewards.”
Category: Family & Relationships

Die Unterste Milliarde

Author : Paul Collier
ISBN : 9783641204945
Genre : Social Science
File Size : 48.71 MB
Format : PDF, Mobi
Download : 624
Read : 951

Der vielfach preisgekrönte Longseller jetzt in einer neuen Ausgabe Die unterste Milliarde – das sind die ärmsten Menschen der Erde, die am weltweit steigenden Wirtschaftswachstum keinen Anteil haben. Ihre Lebenserwartung ist auf fünfzig Jahre gesunken, jedes siebte Kind stirbt vor dem fünften Lebensjahr. Seit Jahrzehnten befinden sich die Ökonomien dieser Länder im freien Fall – ohne Aussicht auf Besserung. In seinem vielfach preisgekrönten Bestseller erklärt Paul Collier, wie es zu dieser krassen Armut gekommen ist und was man gegen sie tun kann.
Category: Social Science

Unsere Revolution

Author : Bernie Sanders
ISBN : 9783843715751
Genre : Political Science
File Size : 52.84 MB
Format : PDF, Mobi
Download : 994
Read : 690

Bernie Sanders zeigt, dass eine wahre gesellschaftliche Erneuerung nur von links geschehen kann. Seine Ideen eines modernen demokratischen Sozialismus sind wichtiger als je zuvor – für die USA und für die ganze Welt. In der führenden Nation des Westens spielen die Belange der Mittelschicht und der Geringverdiener, aber auch die des Umweltschutzes und der Minder heiten eine empörend geringe Rolle. Doch der Sozialist Bernie Sanders kämpft weiter für eine politische Revolution: für eine Ökonomie, die nicht nur Jobs schafft, sondern auch für gerechte Löhne sorgt; für ein Gesundheitswesen, das allen zugute kommt; für den nachhaltigen Schutz unserer Umwelt — und gegen jede Form von Rassismus. Nur so wird es gelingen, den USA und der ganzen Welt eine bessere Zukunft zu schaffen. Sanders’ Buch ist die linkspolitische Agenda für alle, die mit dem Primat der Profitgier und der Willkür des Establishments nicht einverstanden sind und nach neuen Wegen jenseits des Raubtierkapitalismus suchen.
Category: Political Science

Das Kapital Im 21 Jahrhundert

Author : Thomas Piketty
ISBN : 9783406671326
Genre : Business & Economics
File Size : 64.39 MB
Format : PDF, Kindle
Download : 232
Read : 767

Wie entstehen die Akkumulation und die Distribution von Kapital? Welche Dynamiken sind dafür maßgeblich? Fragen der langfristigen Evolution von Ungleichheit, der Konzentration von Wohlstand in wenigen Händen und nach den Chancen für ökonomisches Wachstum bilden den Kern der Politischen Ökonomie. Aber befriedigende Antworten darauf gab es bislang kaum, weil aussagekräftige Daten und eine überzeugende Theorie fehlten. In Das Kapital im 21. Jahrhundert analysiert Thomas Piketty ein beeindruckendes Datenmaterial aus 20 Ländern, zurückgehend bis ins 18. Jahrhundert, um auf dieser Basis die entscheidenden ökonomischen und sozialen Abläufe freizulegen. Seine Ergebnisse stellen die Debatte auf eine neue Grundlage und definieren zugleich die Agenda für das künftige Nachdenken über Wohlstand und Ungleichheit. Piketty zeigt uns, dass das ökonomische Wachstum in der Moderne und die Verbreitung des Wissens es uns ermöglicht haben, den Ungleichheiten in jenem apokalyptischen Ausmaß zu entgehen, das Karl Marx prophezeit hatte. Aber wir haben die Strukturen von Kapital und Ungleichheit andererseits nicht so tiefgreifend modifiziert, wie es in den prosperierenden Jahrzehnten nach dem Zweiten Weltkrieg den Anschein hatte. Der wichtigste Treiber der Ungleichheit – nämlich die Tendenz von Kapitalgewinnen, die Wachstumsrate zu übertreffen – droht heute extreme Ungleichheiten hervorzubringen, die am Ende auch den sozialen Frieden gefährden und unsere demokratischen Werte in Frage stellen. Doch ökonomische Trends sind keine Gottesurteile. Politisches Handeln hat gefährliche Ungleichheiten in der Vergangenheit korrigiert, so Piketty, und kann das auch wieder tun.
Category: Business & Economics

Aus Der Welt

Author : Michael Lewis
ISBN : 9783593506869
Genre : BUSINESS & ECONOMICS
File Size : 87.85 MB
Format : PDF, Kindle
Download : 118
Read : 857

Lewis verknüpft die Biografien der beiden Psychologen Daniel Kahneman und Amos Tversky mit ihren Forschungsarbeiten und zeigt, wie aus ihren Arbeiten eine neue Wissenschaftsdisziplin, die Verhaltensökonomik, entstehen konnte.
Category: BUSINESS & ECONOMICS

Die 4 Stunden Woche

Author : Timothy Ferriss
ISBN : 9783843704458
Genre : Business & Economics
File Size : 40.49 MB
Format : PDF, ePub, Docs
Download : 863
Read : 1266

Warum arbeiten wir uns eigentlich zu Tode? Haben wir nichts Besseres zu tun? Und ob! - sagt Timothy Ferriss. Der junge Unternehmer war lange Workaholic mit 80-Stunden-Woche. Doch dann erfand er MBA - Management by Absence - und ist seitdem freier, reicher, glücklicher. Mit viel Humor, provokanten Denkanstößen und erprobten Tipps erklärt Ferriss, wie sich die 4-Stunden-Woche bei vollem Lohnausgleich verwirklichen lässt. Der Wegweiser für eine Flucht aus dem Hamsterrad und ein Manifest für eine neue Gewichtung zwischen Leben und Arbeiten.
Category: Business & Economics

Drive

Author : Daniel H. Pink
ISBN : 9783711050786
Genre : Political Science
File Size : 57.47 MB
Format : PDF, Kindle
Download : 340
Read : 160

Sind wir nicht alle davon überzeugt, dass wir am besten mit äußeren Anreizen wie Geld und Prestige oder durch "Zuckerbrot und Peitsche" zu motivieren sind? "Alles falsch", sagt Daniel H. Pink in seinem provokanten und zukunftsweisenden Buch. Das Geheimnis unseres persönlichen Erfolges ist das zutiefst menschliche Bedürfnis, unser Leben selbst zu bestimmen, zu lernen, Neues zu erschaffen und damit unsere Lebensqualität und unsere Welt zu verbessern. Daniel H. Pink enthüllt die Widersprüche zwischen dem, was die Wissenschaft weiß, und dem, was die Wirtschaft tut – und wie genau dies jeden Aspekt unseres Lebens beeinflusst. Er demonstriert, dass das Prinzip von Bestrafung und Belohnung exakt der falsche Weg ist, um Menschen für die Herausforderungen von Heute zu motivieren, egal ob in Beruf oder Privatleben. In "Drive" untersucht er die drei Elemente der wirklichen Motivation – Selbstbestimmung, Perfektionierung und Sinnerfüllung – und bietet kluge sowie überraschende Techniken an, um diese in die Tat umzusetzen. Daniel H. Pink stellt uns Menschen vor, die diese neuen Ansätze zur Motivation bereits erfolgreich in ihr Leben integriert haben und uns damit entschlossen einen außergewöhnlichen Weg in die Zukunft zeigen.
Category: Political Science

Affluenza

Author : John De Graaf
ISBN : 3570500268
Genre :
File Size : 30.22 MB
Format : PDF, ePub, Mobi
Download : 274
Read : 608

Entsage dem Getümmel, zieh' den Fernsehstecker, kündige deinem Internetprovider, stell' das Radio aus ... reise weniger, kauf' weniger Plunder, meide das Einkaufszentrum, schalte den Anrufbeantworter ab, wirf dein Handy weg, vereinfache dein Leben ... Diese Botschaft vermitteln der Wirtschaftsprofessor Thomas H. Naylor, der Kulturkritiker John de Graaf und der Umweltexperte David Wann auf unterhaltsame Weise, indem sie Ursachen und Wirkung des Konsumverhaltens als Krankheit (eben Affluenza) mit vielfältigen Symptomen (Stress, Überschuldung, Umweltverschmutzung, Bindungsverlust etc.) beschreiben. Basierend auf einem Dokumentarfilm im staatlichen Fernsehen der USA von 1997, werden die materiellen, psychischen und ökologischen Kosten unserer 'Überflussgesellschaft' belegt und Gegenstrategien (Therapien) entwickelt, wie man sich als Individuum dem Konsumdruck entziehen kann. Ein radikaler Ansatz zu einer anderen Lebensqualität, der manchen Lesern weltfremd, anderen doch recht lebensnah vorkommen wird.
Category: