THE BOOK OF THE CITY OF LADIES PENGUIN CLASSICS

Download The Book Of The City Of Ladies Penguin Classics ebook PDF or Read Online books in PDF, EPUB, and Mobi Format. Click Download or Read Online button to THE BOOK OF THE CITY OF LADIES PENGUIN CLASSICS book pdf for free now.

The Book Of The City Of Ladies

Author : Christine Pizan
ISBN : 9780141907581
Genre : Literary Collections
File Size : 69.98 MB
Format : PDF, ePub, Docs
Download : 953
Read : 566

Christine de Pizan (c.1364-1430) was France's first professional woman of letters. Her pioneering Book of the City of Ladies begins when, feeling frustrated and miserable after reading a male writer's tirade against women, Christine has a dreamlike vision where three virtues - Reason, Rectitude and Justice - appear to correct this view. They instruct her to build an allegorical city in which womankind can be defended against slander, its walls and towers constructed from examples of female achievement both from her own day and the past: ranging from warriors, inventors and scholars to prophetesses, artists and saints. Christine de Pizan's spirited defence of her sex was unique for its direct confrontation of the misogyny of her day, and offers a telling insight into the position of women in medieval culture. THE CITY OF LADIES provides positive images of women, ranging from warriors and inventors, scholars to prophetesses, and artists to saints. The book also offers a fascinating insight into the debates and controversies about the position of women in medieval culture.
Category: Literary Collections

The Treasure Of The City Of Ladies

Author : Christine de Pizan
ISBN : 9780141961019
Genre : Literary Collections
File Size : 56.89 MB
Format : PDF, Mobi
Download : 497
Read : 419

Written by Europe’s first professional woman writer, The Treasure of the City of Ladies offers advice and guidance to women of all ages and from all levels of medieval society, from royal courtiers to prostitutes. It paints an intricate picture of daily life in the courts and streets of fifteenth-century France and gives a fascinating glimpse into the practical considerations of running a household, dressing appropriately and maintaining a reputation in all circumstances. Christine de Pizan’s book provides a valuable counterbalance to male accounts of life in the middle ages and demonstrates, often with dry humour, how a woman’s position in society could be made less precarious by following the correct etiquette.
Category: Literary Collections

Der Unber Hrbare

Author : Mulk Raj Anand
ISBN : 3293202721
Genre :
File Size : 72.79 MB
Format : PDF, Mobi
Download : 162
Read : 524

Category:

Sehen

Author : John Berger
ISBN : 9783104038193
Genre : Fiction
File Size : 27.78 MB
Format : PDF, ePub, Mobi
Download : 724
Read : 1285

Das erfolgreichste Buch zur Kunst der letzten fünfzig Jahre - jetzt neu auflegt im FISCHER Taschenbuch! Mit seinem legendären Buch ›Sehen. Das Bild der Welt in der Bilderwelt‹ lehrte John Berger uns Anfang der 1970er Jahre, Bilder neu zu sehen. Er analysiert Gemälde nicht isoliert in einer Welt von musealer Ewigkeit, sondern als Gebrauchsmuster der modernen Gesellschaft, die vor allem den weiblichen Körper zur Reklame benutzt. John Berger, der große europäische Erzähler und Essayist, feiert im November 2016 seinen 90. Geburtstag. Seine Essays zu Kunst und Fotografie sind aus der Ästhetik des 20. Jahrhunderts nicht mehr wegzudenken. Meisterhaft finden seine Erzählungen und Romane eine sinnliche Antwort auf die Frage, wie wir heute leben. »Es gibt niemals genug von John Berger!« Tilda Swinton
Category: Fiction

Vortreffliche Frauen

Author : Barbara Pym
ISBN : 9783832184513
Genre : Fiction
File Size : 31.64 MB
Format : PDF, ePub, Mobi
Download : 784
Read : 1239

London in den späten 40er-Jahren: Hier gilt eine ledige Frau über dreißig schon als alte Jungfer. Mildred Lathbury, eine solche etwas farblose Dame ohne feste Bindungen, ist als Pfarrerstochter aufgewachsen, arbeitet für eine Hilfsorganisation und engagiert sich in der Kirchengemeinde. Alles verläuft in ruhigen Bahnen, bis neue Nachbarn einziehen: eine attraktive Anthropologin und ein charmanter Marineoffizier. Dieses Paar stellt Mildreds Leben auf den Kopf. Nicht nur ist man dem Alkohol zugeneigt, es werden Dinge beim Namen genannt, die eine Lady lieber verschweigt; vor allem aber wird Mildred wiederholt in Ehezwiste hineingezogen. Als sich schließlich der Pfarrer in ein neues Gemeindemitglied verliebt und Mildred um Hilfe bittet, wird es ihr zu viel. Mit einem Mal entdeckt die stets nützliche Mildred ihre eigenen Bedürfnisse und hat am Ende tatsächlich die Wahl zwischen zwei Männern. Legt sie als treusorgende Gattin des Wissenschaftlers fortan Sachverzeichnisse an, entscheidet sie sich für den Pfarrer oder verzichtet sie gar auf beide? Mit subtilem Witz und scharfer Beobachtungsgabe erzählt Barbara Pym die Geschichte einer alleinstehenden Dame im England der 40er-Jahre und erweist sich dabei als glänzende Stilistin.
Category: Fiction

Die Stimme

Author : Judith Merkle Riley
ISBN : 9783732537204
Genre : Fiction
File Size : 20.15 MB
Format : PDF
Download : 595
Read : 934

Eine Frau folgt Gottes Plan: Margaret von Ashbury und ihre Vision England, 1355. Die Hebamme und Heilerin Margaret von Ashbury will ein Buch über ihr Leben schreiben - ein äußerst ungewöhnliches Vorhaben für eine Frau im Mittelalter. Als Analphabetin sucht sie sich einen Schreiber: Bruder Gregory, der Frauen für naturgegeben dumm hält und dies auch gerne kundtut - aber dringend Geld braucht. Doch was Margaret zu erzählen hat, berührt den Mönch: Ihr Glaube, Humor und ein Hang zu Pragmatismus haben ihr geholfen, die Große Pest und die Hexenverfolgung zu überleben. Und vor allem: Sie schreibt dieses Buch, weil Gott es ihr aufgetragen hat. Trotz seiner anfänglichen Ablehnung beginnt Bruder Gregory sich zu fragen: Ist es möglich, dass Gott, dessen Stimme er bislang vergeblich zu hören versucht, zu dieser Frau spricht? Humorvoll, authentisch und fesselnd geschrieben: Dieser historische Roman bildet den Auftakt der beliebten Trilogie über die fiktive Heldin Margaret von Ashbury und ihr faszinierendes Leben im Spätmittelalter. Von Judith Merkle Riley, Autorin des Bestsellers "Die Hexe von Paris". Die Margaret-von-Ashbury-Trilogie: Die Stimme. * Die Vision. * Die Zauberquelle. eBooks von beHEARTBEAT - Herzklopfen garantiert.
Category: Fiction

Mr Poppers Pinguine

Author : Richard Atwater
ISBN : 9783407742476
Genre : Juvenile Fiction
File Size : 30.62 MB
Format : PDF, Kindle
Download : 574
Read : 819

Ein Pinguin! Mr. Popper ist begeistert, als er das antarktische Geschenk auspackt. Doch “Käpten Cook”, wie der sympathische Vogel genannt wird, wirbelt den Alltag der Familie Popper gehörig durcheinander. Nicht genug damit, dass er in den eigens umgebauten Kühlschrank einzieht – dank Greta, dem Pinguinweibchen, vermehren sich die Frackträger auch noch um 10 quirlige Jungtiere. Da entdeckt Mr. Popper das komische Talent seiner Pinguine und studiert eine Varieténummer mit ihnen ein – der Beginn einer steilen Karriere zwischen Pinguin-Taxifahrten, mobilen Eisblöcken, Meereskrabben aus der Büchse und den großen Bühnen von Boston, Chicago und New York ...
Category: Juvenile Fiction

Dubliner

Author : James Joyce
ISBN : 9783944561615
Genre : Fiction
File Size : 59.69 MB
Format : PDF, ePub, Mobi
Download : 555
Read : 743

Mit „Ulysses“ wurde James Joyce berühmt, die in „Dubliner“ versammelten 15 Kurzgeschichten sind das erste Prosawerk des irischen Jahrhundertliteraten. Sie bilden einen Fundus, aus dessen Themen und Figuren sich Joyce für spätere Arbeiten immer wieder bediente. Schon deshalb fällt ihnen für das Verständnis des Joyce’schen Gesamtwerks eine besondere Bedeutung zu – der Zyklus gilt als bester Zugang dazu. T.S. Eliot urteilte: „Zuallererst lese man ‘Dubliner’. Das ist die einzige Möglichkeit, das Werk eines der größten Schriftsteller zu verstehen, nicht nur unserer Zeit, sondern aller europäischen Literatur.“ Sämtliche Geschichten spielen in Joyce’ Heimatstadt Dublin. Sie alle bieten mit suggestiver Kraft Einblicke in die in Dublin zu Beginn des 20. Jahrhunderts herrschende lähmende Beengtheit und Erstarrung. Die Sehnsucht nach dem Ausbruch daraus gesteht Joyce seinen in unterschiedlichsten Milieus – der bürgerlichen Mittelschicht, politischen Clubs, der Zuhälterszene usw. – heimischen Figuren zu. Doch verwehrt er ihnen das Gelingen – sie müssen in ihrer aussichtslosen Lage verharren. So zeichnet Joyce das Bild einer ebenso spannungsgeladenen wie paralysierten Stadt. Ins Deutsche übertragen von Georg Goyert, der – in Abstimmung mit James Joyce – auch die erste Übersetzung des „Ulysses“ ins Deutsche besorgte. Für diese E-Book-Ausgabe der „Dubliner“ wurde der zuletzt 1968 im Suhrkamp-Verlag, Frankfurt, erschienene Text behutsam modernisiert.
Category: Fiction