STERREICHISCHES STRAFRECHT BESONDERER TEIL II 169 BIS 321 STGB

Download Sterreichisches Strafrecht Besonderer Teil Ii 169 Bis 321 Stgb ebook PDF or Read Online books in PDF, EPUB, and Mobi Format. Click Download or Read Online button to STERREICHISCHES STRAFRECHT BESONDERER TEIL II 169 BIS 321 STGB book pdf for free now.

Sterreichisches Strafrecht Besonderer Teil Ii 169 Bis 321 Stgb

Author : Christian Bertel
ISBN : 3211993983
Genre : Law
File Size : 86.29 MB
Format : PDF, Mobi
Download : 616
Read : 1107

Die 9. Auflage bietet die aktuelle Rechtsprechung – verständlich und praxisorientiert dargestellt. Berücksichtigt sind alle Gesetzesnovellen, so das Strafrechtsänderungsgesetz 2006 mit allen Neuerungen hinsichtlich Umwelt-, Sexual- und anderen Delikte. Behandelt wird nicht nur die neueste Literatur, sondern auch die neueste Rechtsprechung. Für Praktiker hält der Band interessante Entscheidungen bereit, er bietet Lehrenden Anregungen für Vorlesungen und enthält prüfungsrelevante Theorien für Studierende.
Category: Law

Der Schutz Ffentlichen Verm Gens Durch 263 Stgb

Author : Sebastian Berger
ISBN : 9783862263387
Genre : Criminal law
File Size : 88.40 MB
Format : PDF, Kindle
Download : 838
Read : 390

In Zeiten immer knapper werdender öffentlicher Mittel gewinnt der Schutz des öffentlichen Vermögens mehr und mehr an Bedeutung. Diese Untersuchung geht der Frage nach, welchen Beitrag dabei ? 263 StGB zu leisten vermag. Dazu beleuchtet die Studie zunächst eingehend den Schutzbereich des ? 263 StGB in Bezug auf öffentliches Vermögen - bezieht dabei rechtsvergleichend auch die schweizerische und österreichische Betrugsdogmatik ein - und arbeitet sodann die Problematik des Vermögensschadens auf, die den Schwerpunkt der Untersuchung bildet: Im Mittelpunkt stehen dabei Fragen aus dem Bereich des Anstellungsbetrugs. Darüber hinaus wird auch auf die aktuelle Problematik der sog. Haushaltsuntreue geblickt. Die Untersuchung kommt für ? 263 StGB zu dem Ergebnis, daß sich dort - ohne daß es dazu der Annahme eines "wesensmäßigen" Unterschieds zwischen öffentlichem und privatem Vermögen bedarf - mit einer wirklich konsequent gehandhabten objektiv-individuellen Betrachtungsweise bei Angriffen auf öffentliches Vermögen sowohl kriminalpolitisch als auch dogmatisch befriedigende Ergebnisse erzielen lassen. Daneben zeigt die Arbeit die neuesten Beschreibungen zu einem verstärkten strafrechtlichen Schutz der finanziellen Interessen der Europäischen Gemeinschaften auf. In rechtshistorischer Hinsicht findet sich eine Darstellung der Behandlung des Betrugs zum Nachteil öffentlichen Vermögens in der DDR bzw. der Sowjetischen Besatzungszone. Zum Autor: Dr. Sebastian Berger wurde 1970 in Freiburg i. Br. geboren. 1990 bis 1995 Studium der Rechtswissenschaften an der Universitäten Freiburg und Göttingen. 1995 Erste Juristische Staatsprüfung. Sodann Tätigkeit an der Universität Freiburg als Arbeitsgemeinschaftsleiter und Korrekturassistent. Doktorand bei Herrn Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Klaus Tiedemann. 1999 Promotion. Seit September 1999 Rechtsreferendar in Bremen.
Category: Criminal law

Kontrolle Im Transplantationsgesetz

Author : Jochen Böning
ISBN : 3631590075
Genre : Law
File Size : 55.74 MB
Format : PDF, ePub, Docs
Download : 100
Read : 218

Die Arbeit behandelt das generell bestehende Kontrollbedurfnis im Bereich der Gemeinschaftsaufgabe Transplantationswesen. Davon ausgehend werden der Ist-Zustand der Kontrolle bzw. die vorhandenen Kontrollinstitutionen und deren Kompetenzen dargestellt und die hierzu erarbeiteten Ergebnisse vor den verfassungsrechtlichen Anforderungen an eine funktionierende Aufsicht, namentlich dem Untermassverbot, untersucht. Abschliessend werden Vorschlage zur Effektivitatssteigerung des Kontrollregimes unterbreitet."
Category: Law

V Lkerstrafrechtspolitik

Author : Christoph Safferling
ISBN : 9783642289347
Genre : Law
File Size : 70.34 MB
Format : PDF
Download : 966
Read : 892

Zehn Jahre nach dem Inkrafttreten des Völkerstrafgesetzbuches (VStGB) vereinigt der vorliegende Sammelband unterschiedliche Blickwinkel und Perspektiven auf das noch junge Gesetzeswerk und dessen Praxis. Die Bestandsaufnahme enthält – neben einem Blick auf die Rechtslage in Österreich und der Schweiz – Beiträge zur Entstehung des Gesetzes, seiner Anwendung in der Praxis und zu aktuellen Entwicklungen. Dabei wird eines klar: ohne einen interdisziplinären Ansatz, der neben rechtsdogmatischen Erwägungen auch politische und historische Argumente zulässt, können die mit der Ausbildung einer internationalen Strafrechtsordnung verbundenen Herausforderungen nicht gemeistert werden.
Category: Law

Die Regelung Von T Terschaft Und Teilnahme Im Europ Ischen Strafrecht Am Beispiel Deutschlands Frankreichs Spaniens Sterreichs Und Englands

Author : Henrike Stein
ISBN : 9783862263752
Genre : Law
File Size : 35.16 MB
Format : PDF, Kindle
Download : 534
Read : 497

Diese rechtsvergleichende Untersuchung beschäftigt sich mit der Frage, wie Täterschaft und Teilnahme im Europäischen Wirtschaftsstrafrecht ausgestaltet sind. Besonderes Augenmerk richtet die Untersuchung auf die Frage der Strafbarkeit des Unternehmensleiters für deliktisches Verhalten seiner Untergebenen – eine zentrale und moderne Fragestellung aus dem Bereich von Täterschaft und Teilnahme. Der Vergleich wird anhand einer exemplarischen Betrachtung der Rechtsordnung Deutschland, Frankreich, Spanien, Österreich und Englands durchgeführt. Zur Autorin: Henrike Stein, geb. 1971, Dr. iur, studierte Rechtswissenschaft in Regensburg, Liège (Belgien) und Freiburg im Breisgau, 1999 Promotion an der Universität Freiburg. Sie ist als Richterin am Landgericht Krefeld tätig. Fazit: Dieses hervorragende Buch wird nicht nur bei mit "europastrafrechtlichen" Fragen befassten Legisten Anklang finden, sondern kann freilich auch jenen, die sich mit Fragen und Teilnahmestrafbarkeit wissenschaftlich befassen, oder auch Praktikern, die möglicherweise im Bereich zwischenstaatlicher Rechtshilfe auf der Suche nach Antworten sind, uneingeschränkt empfohlen werden." (Journal für Rechtspolitik, Heft 3/2004)
Category: Law