SEGREGATION

Download Segregation ebook PDF or Read Online books in PDF, EPUB, and Mobi Format. Click Download or Read Online button to SEGREGATION book pdf for free now.

Segregation

Author : Carl H. Nightingale
ISBN : 9780226580746
Genre : History
File Size : 35.85 MB
Format : PDF, ePub, Docs
Download : 806
Read : 1180

When we think of segregation, what often comes to mind is apartheid South Africa, or the American South in the age of Jim Crow—two societies fundamentally premised on the concept of the separation of the races. But as Carl H. Nightingale shows us in this magisterial history, segregation is everywhere, deforming cities and societies worldwide. Starting with segregation’s ancient roots, and what the archaeological evidence reveals about humanity’s long-standing use of urban divisions to reinforce political and economic inequality, Nightingale then moves to the world of European colonialism. It was there, he shows, segregation based on color—and eventually on race—took hold; the British East India Company, for example, split Calcutta into “White Town” and “Black Town.” As we follow Nightingale’s story around the globe, we see that division replicated from Hong Kong to Nairobi, Baltimore to San Francisco, and more. The turn of the twentieth century saw the most aggressive segregation movements yet, as white communities almost everywhere set to rearranging whole cities along racial lines. Nightingale focuses closely on two striking examples: Johannesburg, with its state-sponsored separation, and Chicago, in which the goal of segregation was advanced by the more subtle methods of real estate markets and housing policy. For the first time ever, the majority of humans live in cities, and nearly all those cities bear the scars of segregation. This unprecedented, ambitious history lays bare our troubled past, and sets us on the path to imagining the better, more equal cities of the future.
Category: History

Segregation

Author : James H. Carr
ISBN : 9780415965347
Genre : Business & Economics
File Size : 85.37 MB
Format : PDF, Kindle
Download : 617
Read : 1302

Segregation: The Rising Costs for America documents how discriminatory practices in the housing markets through most of the past century, and that continue today, have produced extreme levels of residential segregation that result in significant disparities in access to good jobs, quality education, homeownership attainment and asset accumulation between minority and non-minority households. The book also demonstrates how problems facing minority communities are increasingly important to the nation's long-term economic vitality and global competitiveness as a whole. Solutions to the challenges facing the nation in creating a more equitable society are not beyond our ability to design or implement, and it is in the interest of all Americans to support programs aimed at creating a more just society. The book is uniquely valuable to students in the social sciences and public policy, as well as to policy makers, and city planners.
Category: Business & Economics

Persistenz Residentieller Segregation

Author : Sandra Schindlauer
ISBN : 9783640947812
Genre :
File Size : 49.91 MB
Format : PDF
Download : 340
Read : 1131

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Soziologie - Politische Soziologie, Majoritaten, Minoritaten, Note: 1,3, Johannes Gutenberg-Universitat Mainz (Institut fur Soziologie), Veranstaltung: Metropolitane Stadtgesellschaften, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Seminararbeit befasst sich mit den Ursachen und der Entwicklung der Wohnsituation schwarzer Bevolkerungsgruppen in den Vereinigten Staaten von Amerika. Die Arbeit gliedert sich in zwei Teile. Im ersten Teil wird der theoretischen Hintergrund zum allgemeinen Verstandnis von residentieller Segregation und den daraus resultierenden stadtischen Strukturen prasentiert. Hier soll geklart werden welche Grunde es fur die Ausbildung von homogenen Wohnvierteln innerhalb einer Stadt gibt und welche Modelle residentieller Segregation am besten geeignet sind, um dieses Phanomen zu beschreiben. Die daraus gewonnenen Erkenntnisse werden im zweiten Teil der Arbeit auf die Lokalisierung der afro-amerikanischen Wohnviertel - der Ghettos - in der US-Stadt ubertragen. Die Ghettos der schwarzen US-Bevolkerung stellen eine besonders persistente Form residentieller Segregation dar, deren Ursachen hauptsachlich in der Geschichte und der Politik des Landes liegen. Allerdings sind diese Viertel nicht immer das Resultat der Vergangenheit. Eine Erklarung fur die Entstehung von Ghettos und verschiedener Formen residentieller Segregation sollte deshalb nicht allein auf den rationalen Wissenschaftstheorien basieren, sondern auch individuelle Handlungs- und Entscheidungsmechanismen der Menschen berucksichtigen.
Category:

Segregation Und Eingliederung

Author : Andreas Farwick
ISBN : 9783531913698
Genre : Social Science
File Size : 79.16 MB
Format : PDF, Mobi
Download : 813
Read : 757

Seit mehr als zwei Jahrzehnten zählt die Problematik der individuellen und gesellschaftlichen Folgen der Zuwanderung nach Deutschland zu einem der zentralen Themenfelder der öffentlichen, politischen und sozialwissenschaftlichen Debatte. Dabei spielt die Frage der Eingliederung in die funktionalen gesellschaftlichen Systeme eine entscheidende Rolle. Gerade in Bezug auf die räumliche Absonderung der Migranten in bestimmte Teilgebiete der Städte wird immer häufiger vor den Risiken einer dem Eingliederungsprozess entgegenstehenden Ghettoisierung der Migranten gewarnt. Vor dem Hintergrund einer derartigen Diskussion stellte sich die für diese Arbeit zentrale Frage nach dem Verlauf der Eingliederung und insbesondere nach dem Einfluss der residentiellen Segregation der Migranten auf deren Ausgang.
Category: Social Science

Segregation

Author : Robert Penn Warren
ISBN : 0820316709
Genre : Social Science
File Size : 66.58 MB
Format : PDF, ePub, Docs
Download : 111
Read : 465

First published in 1956, Segregation is a collection of Robert Penn Warren's informal conversations with southerners in the wake of the Brown v. Board of Education decision. Warren, who in his own writings often explored the theme of race in American life, traveled through his native region to talk with scores of individuals--taxi drivers, NAACP leaders, members of White Citizens groups, college students, preachers--to report their responses to the Court's decision.
Category: Social Science

Segregation Entwicklung Zwischen 1954 Und 1964

Author : Miri Unger
ISBN : 9783656209560
Genre : Literary Collections
File Size : 34.26 MB
Format : PDF, ePub, Mobi
Download : 263
Read : 1274

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Amerikanistik - Kultur und Landeskunde, Note: 3,0, Ludwig-Maximilians-Universität München, Sprache: Deutsch, Abstract: Nach der Sklaverei folgte die Segregation, die Rassentrennung. Demnach spricht man in den USA erst nach dem Ende der Sklaverei von Rassentrennung. Zur Rassentrennung gehörten in der Regel getrennte öffentliche Einrichtungen für die Mitglieder der verschiedenen Rassen. Hierzu gehören öffentliche Verkehrsmittel, Gaststätten, Theater und insbesondere auch Schulen. Dabei sind die Einrichtungen für die herrschende Gruppe in aller Regel besser aus-gestattet, als diejenigen für die ausgegrenzten Gruppen. Vor allem in den Südstaaten und deren angrenzenden Staaten wurde zwischen 1876 und 1964 eine strikte Rassentrennung vorgeschrieben. Man nannte diese Gesetze auch „Jim Crow Gesetze“. In meiner Arbeit möchte ich, nach einer kurzen Einordnung, auf die Zeit der Veränderungen dieser Lage in den USA eingehen.
Category: Literary Collections

Gespaltene St Dte

Author : Jürgen Friedrichs
ISBN : 3531168304
Genre : Social Science
File Size : 48.2 MB
Format : PDF, ePub
Download : 629
Read : 522

Wo wohnt die ärmere Bevölkerung, wo die Ausländer? Wie haben sich die räumlichen Verteilungen beider Gruppen verändert? Welcher Zusammenhang besteht zwischen den Verteilungen der beiden Gruppen? Auf diese Fragen richten sich die Analysen in diesem Buch. Untersucht werden die soziale und ethnische Segregation in den 15 größten Städten Deutschlands im Zeitraum 1990 bis 2005. Für beide Gruppen werden die Veränderungen sowohl der Segregation als auch der Anteil der beiden Gruppen in den einzelnen Stadtteilen dargestellt, in farbigen Karten dokumentiert und erklärt. In einer Dokumentation sind für alle 15 Großstädte die wichtigsten Daten unserer Studie zusammengestellt.
Category: Social Science

Die Strategie Der Punitiven Segregation Von Garland

Author : Jessica Knipping
ISBN : 9783640134915
Genre :
File Size : 39.14 MB
Format : PDF, Kindle
Download : 787
Read : 277

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Sozialpadagogik / Sozialarbeit, Note: 1,3, Hochschule fur Angewandte Wissenschaften Hamburg (Fakultat Wirtschaft und Soziales), Veranstaltung: Migrationsrecht, 22 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Aus einer politischen Diskussion zu dem Uberfall auf einen Rentner in der Munchner U-Bahn am 20. Dezember 2007, heraus entstand die Idee zu dieser Hausarbeit, die nun verwirklicht werden soll. Die Diskussion warf die Frage nach der Macht der Medien auf, neue Gesetze und Verordnungen durch die Macht der Bilder und der Worte und deren Prasentation in der Offentlichkeit zu steuern bzw. zu erzwingen. In wieweit ist die Politik noch frei in Ihren Entscheidungen, wenn einzelne Presseorgane eine Kampagne starten? Oder ist die Presse abhangig von der Reaktion der Politik auf ihre Berichte? Diese Untersuchungen wurden den Rahmen dieser Arbeit deutlich sprengen. Aus diesem Grunde mochte ich mich in dieser Arbeit auf zwei zentrale Themen konzentrieren. Am Beispiel des Landtagswahlkampfes in Hessen im Dezember und Januar 2007/08 und den Wahlkampf zur Burgerschaftswahl in Hamburg im Jahre 2001. In Kapitel 3 mochte ich diese Wahlkampfe und ihre Wechselwirkungen mit den Medien analysieren. Zuvor mochte ich im zweiten Kapitel eine theoretische Grundlage zu dieser Wechselwirkung erarbeiten und als Grundlage hierfur auf die Theorie der High Crime Societies von David Garland zuruckgreifen. Entgegen dem allgemeinen Sprachgebrauch, werde ich in dieser Arbeit auf eine geschlechterdifferenzierte Schreibweise verzichten. Ich mochte an dieser Stelle darauf hinweisen, dass in allen pauschalen Nennungen beide Geschlechter mit bedacht sind. Im Rahmen eines Aufsatzes fur das British Journal of Criminology" hat David Garland die Kultur der High Crime Societies' vorgestellt. Garland ist Dozent fur Soziologie und Recht an der Universitat von New York und hat sich als Gesellschaftsanalytiker und Strafrechts- bzw. Strafvollzugsrech"
Category: