OXFORD HANDBOOK OF SYNESTHESIA

Download Oxford Handbook Of Synesthesia ebook PDF or Read Online books in PDF, EPUB, and Mobi Format. Click Download or Read Online button to OXFORD HANDBOOK OF SYNESTHESIA book pdf for free now.

Oxford Handbook Of Synesthesia

Author : Julia Simner
ISBN : 9780199603329
Genre : Art
File Size : 58.34 MB
Format : PDF, ePub
Download : 726
Read : 646

Synesthesia is a fascinating phenomenon which has captured the imagination of scientists and artists alike. This title brings together a broad body of knowledge about this condition into one definitive state-of-the-art handbook.
Category: Art

Die Poesie Der Primzahlen

Author : Daniel Tammet
ISBN : 9783446439276
Genre : Science
File Size : 41.15 MB
Format : PDF
Download : 210
Read : 268

Daniel Tammet ist einer von nur 100 Inselbegabten und der vielleicht intelligenteste Mensch der Welt. Sein Gehirn leistet Unvorstellbares. Er lernt fremde Sprachen binnen einer Woche und rechnet fast so schnell wie ein Computer. Tammets Kosmos besteht aus Zahlen, die Farben, Formen und Charaktereigenschaften haben. Für ihn ist Mathematik keine trockene Wissenschaft, sondern bunt und lebendig, eine eigene Welt, der ein poetischer Zauber innewohnt. In diesem Buch lässt er uns erstmals an seiner "Poesie der Primzahlen" teilhaben und zeigt eindrucksvoll, dass die Mathematik Antworten auf die universellen Fragen des Lebens zu geben vermag: nach Zeit, Tod oder Liebe. "'Die Poesie der Primzahlen' lässt die Bewunderung für Tammets Geist ins Unermessliche steigen." Oliver Sacks
Category: Science

The Oxford Handbook Of The Philosophy Of Perception

Author : Mohan Matthen
ISBN : 9780199600472
Genre : Perception (Philosophy)
File Size : 32.26 MB
Format : PDF
Download : 695
Read : 591

Perception has been for philosophers in the last few decades an area of compelling interest and intense investigation. Developments in contemporary cognitive science and neuroscience has thrown up new information about the brain and new conceptions of how sensory information is processed and used. These new conceptions offer philosophers opportunities for reconceptualising the senses--what they tell us, how we use them, and the nature of the knowledge they giveus. Today, the philosophy of perception resonates with ideas that had not even been articulated in the 1970s and 1980s. This Handbook is a survey by leading philosophical thinkers of contemporary issuesand new thinking in philosophy of perception. It includes sections on the history of the subject, introductions to contemporary issues in the epistemology, ontology and aesthetics of perception, treatments of the individual sense modalities and of the things we perceive by means of them, and a consideration of how perceptual information is integrated and consolidated. New analytic tools and applications to other areas of philosophy are discussed in depth. Each of the entries is written by aleading expert, some collaborating with younger figures; each seeks to introduce the reader to a broad range of issues. All contain new ideas on the topics covered; together they demonstrate the vigourand innovative zeal of a young field.
Category: Perception (Philosophy)

Farbe Licht Musik

Author : Jörg Jewanski
ISBN : 3039106368
Genre : Color-hearing
File Size : 63.6 MB
Format : PDF, Docs
Download : 213
Read : 411

Im Zentrum dieser Studie steht die Farblichtmusik von Alexander L�szl�, der 1925 mit seiner Multimedia-Show �berw�ltigenden Erfolg hatte. Kurze Zeit sp�ter geriet seine neue Kunstform in Vergessenheit. Die Autoren haben L�szl�s Experimente mehrfach wiederbelebt: Seine Musik wurde ausgegraben und mit einer aktuellen Visualisierung gekoppelt. Heutige K�nstlerinnen und K�nstler haben L�szl�s Sonatina f�r Klavier und Farblicht sch�pferisch reflektiert, Syn�sthetiker, die unwillk�rlich zu Musik Farben und Formen wahrnehmen, haben ihre inneren Bilder zu seiner Musik aufgezeichnet. Ausserdem werden Natalia Sidlers eigens konstruierter Farblichtfl�gel und die bisherigen Erfahrungen mit diesem Instrument, das Farbe, Licht und Musik kombiniert, vorgestellt.
Category: Color-hearing

Digital Synesthesia

Author : Katharina Gsöllpointner
ISBN : 9783110459937
Genre : Art
File Size : 28.17 MB
Format : PDF, ePub, Docs
Download : 464
Read : 1091

Die Publikation versammelt die Ergebnisse des künstlerischen Forschungsprojekts DIGITAL SYNESTHESIA und stellt erstmals ein umfassendes Kompendium zu diesem Begriff vor. "Digitale Synästhesie" umfasst ein völlig neues Konzept der digitalen Künste im 21. Jahrhundert, das die multimediale, auf dem binären Code basierende Ästhetik der digitalen Kunst mit der Multimodalität von Synästhesie als Wahrnehmungsform verbindet.
Category: Art

Musik Und Bildende Kunst Im 20 Jahrhundert

Author : Jörg Jewanski
ISBN : STANFORD:36105132544334
Genre : Art and music
File Size : 72.38 MB
Format : PDF, ePub, Mobi
Download : 786
Read : 961

Im 20. Jahrhundert sind Bildende Künstler wie Komponisten von ihrer Nachbardisziplin fasziniertund auch etwas neidisch auf die jeweils anderen künstlerischen Ausdrucksmöglichkeiten. Aber was meint die Kulturwissenschaft zu diesen Vermischungen, Verfransungen und unverhohlenen Grenzübergängen, bei denen sich jeder Kunstschaffende das holt, was er gerade für die Gestaltwerdung seiner Kreativität braucht?In diesem Buch werden die nötigen Schritte einer Untersuchung dieser Grenzphänomene in beide Richtungen unternommen: sowohl in die kunst- als auch in die musikwissenschaftliche. Und es werden verblüffende und überraschende Erkenntnisse und Übersichten gewonnen. Wer nach der Lektüre durch die Museen und Konzertsäle der Welt streift, wird manches anders sehen und hören. Ob polyphone Malerei, Musik nach Bildern, Klangskulpturen, Farbenklaviere oder Schallplattencover ... der Reichtum an Fantasie vieler Künstler auf beiden Gebieten ist erstaunlich und bereichert jeden, der Augen hat zu sehen und Ohren zu hören!.
Category: Art and music

Syn Sthesie Und Kreation Ein Beitrag Zur Philosophie Der Wahrnehmung

Author : Marcel Pilgermann
ISBN : 9783668727540
Genre : Philosophy
File Size : 45.50 MB
Format : PDF, ePub, Mobi
Download : 643
Read : 185

Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Philosophie - Praktische (Ethik, Ästhetik, Kultur, Natur, Recht, ...), Note: 1,3, Universität Rostock, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Arbeit versucht die Frage, wie sich synästhetische Erfahrungen auf das künstlerische Schaffen auswirken, philosophisch zu beantworten. Besagter Prozess lässt sich dabei etwa mithilfe des Werkes Heideggerscher Provenienz beschreiben. Die Arbeit versucht darüber hinaus zu zeigen, dass dies außerdem in Anlehnung an eine ganz andere Gedankenwelt möglich ist, nämlich an die, die sich im frühen radikalen Surrealismus literarisch in Bretons erstem surrealistischem Manifest ausdrückt. Die Arbeit stellt somit zwei sehr unterschiedliche Konzeptionen nebeneinander, womit auch dem Umstand Rechnung getragen wird, dass der künstlerische Prozess kaum als notwendiges Geschehen gefasst werden kann, sondern Entscheidungen des Künstlers impliziert. In diesem Sinne ist Heideggers Kunsttheorie eher an der Auseinandersetzung mit dem Material orientiert, während Bretons Surrealismus auf das Bewusstsein, bzw. die noch unbewussten angrenzenden Bezirke der Psyche, fokussiert (s. Kap. 3). Die Arbeit interpretiert die beiden Autoren, Heidegger und Breton, offensichtlich auch, eben anhand ihrer eigenständigen Fragestellung. Breton kommt hier ihrem Urteil zufolge dem Impetus der Empirie sehr viel näher als Heidegger (s. Kap. 2.2), was wiederum die Diskussion mit der neurophysiologischen Forschung ermöglichen könnte. In beiden Interpretationen lässt sich die neurophysiologische Synästhesie als ein Übergang zu etwas Allgemeinem verstehen, zu einer allgemein menschlichen Möglichkeit. Diese Vorstellung ist keineswegs weit hergeholt. Wir sehen ja, dass etwa Drogen das Phänomen hervorrufen können. Wir könnten auch Meditationstechniken auf diesen Effekt hin analysieren und untersuchen. Synästhesie ist - gewissermaßen im Grenzfall - schließlich noch als Foucaultsche Selbsttechnologie begreifbar, mit oder ohne Drogen; etwas jedenfalls, das sozial gelernt werden könnte: Synästhesie als Wahrnehmungstechnologie.
Category: Philosophy

The Oxford Handbook Of Computer Music

Author : Roger T. Dean
ISBN : 9780199887132
Genre : Music
File Size : 71.49 MB
Format : PDF, ePub, Mobi
Download : 660
Read : 1188

The Oxford Handbook of Computer Music offers a state-of-the-art cross-section of the most field-defining topics and debates in computer music today. A unique contribution to the field, it situates computer music in the broad context of its creation and performance across the range of issues - from music cognition to pedagogy to sociocultural topics - that shape contemporary discourse in the field. Fifty years after musical tones were produced on a computer for the first time, developments in laptop computing have brought computer music within reach of all listeners and composers. Production and distribution of computer music have grown tremendously as a result, and the time is right for this survey of computer music in its cultural contexts. An impressive and international array of music creators and academics discuss computer music's history, present, and future with a wide perspective, including composition, improvisation, interactive performance, spatialization, sound synthesis, sonification, and modeling. Throughout, they merge practice with theory to offer a fascinating look into computer music's possibilities and enduring appeal.
Category: Music

Wie Unser Gehirn Die Welt Erschafft

Author : Chris Frith
ISBN : 3642410383
Genre : Psychology
File Size : 55.68 MB
Format : PDF
Download : 249
Read : 822

Ist die Welt real – oder lediglich ein Konstrukt unseres Gehirns? Und wer ist eigentlich „Ich“? In Ihrem Kopf gibt es eine erstaunliche Vorrichtung, die Ihnen jede Menge Arbeit erspart – und die darin effizienter ist als die modernsten High-Tech-Computer: Ihr Gehirn. Tag für Tag befreit es Sie von Routineaufgaben wie der bewussten Wahrnehmung der Objekte und Geschehnisse um Sie herum sowie der Orientierung und Bewegung in der Welt, so dass Sie sich auf die wirklich wichtigen Dinge im Leben konzentrieren können: Freundschaften zu schließen, Beziehungen zu pflegen und Ideen auszutauschen. Wie sehr all das, was wir wahrnehmen, ein von unserem Gehirn geschaffenes Modell der Welt ist, wird uns kaum je bewusst. Doch noch überraschender – und vielleicht beunruhigender – ist die Schlussfolgerung, dass auch das „Ich“, das sich in die soziale Welt einfügt, ein Konstrukt unseres Gehirns ist. Indem das Gehirn es uns ermöglicht, eigene Vorstellungen mit anderen Menschen zu teilen, vermögen wir gemeinsam Größeres zu schaffen, als es einer von uns alleine könnte. Wie unser Gehirn dieses Kunststück vollbringt, beschreibt dieses Buch. Der britische Kognitionsforscher Chris Frith beschäftigt sich mit dem vielleicht größten Rätsel überhaupt, nämlich dem Entstehen und den Eigenschaften unserer Erlebniswelt – der einzigen Welt, die uns direkt zugänglich ist. Er behandelt dieses schwierige Thema in einer souveränen, sympathischen und sehr verständlichen Weise, immer nahe an den psychologischen und neurobiologischen Forschungsergebnissen, von denen einige bedeutende aus seinem Labor stammen. Er verzichtet dabei bewusst auf jeden bombastischen philosophischen Aufwand. Das macht das Buch unbedingt lesenswert. Gerhard Roth Frith gelingt das Kunststück, die enorme Bandbreite der kognitiven Neurowissenschaften nicht nur anhand vieler konkreter Beispiele darzustellen, sondern auch die Bedeutung ihrer Ergebnisse auszuloten ... eine Aufforderung, dem Augenschein zu misstrauen. Es gibt wenige Bücher, die diesen Appell ähnlich anschaulich und fundiert mit Leben füllen, gewürzt mit einer guten Portion Humor. Gehirn und Geist
Category: Psychology

Schmerzen Verstehen

Author : David Butler
ISBN : 3662486571
Genre : Medical
File Size : 51.93 MB
Format : PDF
Download : 577
Read : 991

Dieses Buch vermittelt auf anschauliche Weise, wie Schmerz entsteht, warum er anhalten kann oder immer wieder auftaucht und wie man mit ihm am besten im alltäglichen Leben umgeht.Patienten, die über die Entstehung, Verarbeitung und Wahrnehmung von Schmerzen Bescheid wissen, kommen erwiesenermaßen besser mit ihnen zurecht. Die Autoren dieses Buches erklären komplexe neurowissenschaftliche Fakten und zeigen verständlich, wie dieses Wissen in die therapeutische Praxis integriert werden kann. Finden Sie als Arzt oder Therapeut gemeinsam mit Ihrem Patienten eine gemeinsame Sprache und entwickeln Sie wirksame Instrumente zur Schmerzbewältigung und erfolgreiche Behandlungskonzepte. Stellen Sie sich als Betroffener dem Phänomen Schmerz und lernen Sie hilfreiche Verhaltensstrategien für sich zu nutzen.Neu in der 3. Auflage: komplette Aktualisierung
Category: Medical