Nationalismus

Author : Hans-Ulrich Wehler
ISBN : 9783406692710
Genre : History
File Size : 46.86 MB
Format : PDF, ePub
Download : 948
Read : 637

Hans-Ulrich Wehler gibt in diesem Band einen souveränen Überblick über die Geschichte des Nationalismus von den Anfängen bis zu seinen heutigen Erscheinungsformen. Dabei stehen Europa und Nordamerika im Vordergrund, aber der Blick fällt auch auf die Ausprägungen des Nationalismus in der außereuropäischen Welt.
Category: History

Nation Sprache Und Nationalismus

Author : Heinrich L. Koppelmann
ISBN : UOM:39015046828086
Genre : Language and languages
File Size : 24.54 MB
Format : PDF, ePub, Docs
Download : 928
Read : 727

Category: Language and languages

Nationalismus

Author : Peter Alter
ISBN : UVA:X000919228
Genre : Political Science
File Size : 31.47 MB
Format : PDF, ePub
Download : 122
Read : 365

Category: Political Science

T Rkischer Nationalismus Gestern Und Heute

Author : Metin Yildirim
ISBN : 9783640832460
Genre : Political Science
File Size : 62.74 MB
Format : PDF, ePub, Mobi
Download : 174
Read : 957

Magisterarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Politik - Politische Theorie und Ideengeschichte, Note: 1,7, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, Sprache: Deutsch, Abstract: 1. Einleitung Die folgende Arbeit befasst sich mit dem türkischen Nationalismus, der nationalen Identität und der türkischen Nation. Die Absicht dieser Arbeit ist es aufzuzeigen, dass in der heutigen Türkei die Staatsbürger einem nationalistisch-türkisch bestimmten Diskurs ausgesetzt sind. Dieser wird vor allem von den staatlichen Organen und Einrichtungen bestimmt und hat seine Ursprünge bereits vor der Republikgründung. [...] Zur formalen Gliederung dieser Arbeit ist zu sagen: Wir wollen drei Schwerpunkte setzen. Dies erscheint uns in Anbetracht der großen zu behandelnden Zeitspanne nicht nur sinnvoll, sondern notwendig. Dabei wollen wir ferner lediglich jene markanten Beispiele aufgreifen und näher analysieren, die uns helfen, die von uns aufgeworfenen Fragen und Thesen zu beantworten. Als Hintergrundfolie wollen wir stets die Frage nach den Auswirkungen des nationalistischen Diskurses auf die türkische Gesellschaft berücksichtigen. Hierbei können wir viele Entwicklungen nur streifen oder müssen sie unberücksichtigt lassen. Dennoch soll versucht werden, wo dies möglich erscheint, einer chronologischen und vor allem logischen Argumentationskette zu folgen. Den ersten Schwerpunkt dieser Arbeit stellt die Frage der Entstehung des türkischen Nationalismus dar. Dabei soll zunächst eine Klärung des Begriffes ‚Nationalismus‘ und der von diesem nicht zu trennenden Termini ‚Nation‘ und ‚nationale Identität‘ vorgenommen werden. Für die Definition der Begriffe ‚Nation‘ und ‚Nationalismus‘ sollen uns vor allem Benedict Andersons Ausführungen dienen, die dieser in seinem Werke ‚Die Erfindung der Nation‘ liefert. Ferner werden wir auf Eric Hobsbawms Werk ‚Nationen und Nationlismus‘ zurückgreifen, um aufzuzeigen, wie Nationen entstehen und welche Rolle die nationale Identität und der Nationalismus dabei einnehmen. Die türkische Repbulik scheint einen nationalistischen Diskurs vorauszusetzten, denn in allen staatlichen Institutionen und Einrichtungen sind nationalistische Tendenzen sehr stark vertreten. So soll ferner untersucht werden, welche Formen der türkisch-nationalistische Diskurs einnahm und heute einnimmt. Der zu untersuchende Nationalstaat ist hierbei ein „Istzustand“, den man an konkreten Phänomenen identifizieren und belegen kann. Um dies nachvollziehen zu können, soll auch die Entstehung des türkischen Nationalismus bzw. der türkischen Nation nachgezeichnet werden. Für unser Thema besonders dienlich erweist [...]
Category: Political Science

Nationalismus Und Internationale Zusammenarbeit In Den Naturwissenschaften

Author : Kai Torsten Kanz
ISBN : 3515070796
Genre : History
File Size : 82.52 MB
Format : PDF, Mobi
Download : 763
Read : 304

In den Jahrzehnten nach der Franzosischen Revolution waren die deutsch-franzosischen Kontakte in den Naturwissenschaften auaerordentlich intensiv. Zahlreiche Ubersetzungen franzosischer Werke, Studienreisen ins Nachbarland, Korrespondenzen mit den dortigen Kollegen und die wechselseitigen Akademiemitgliedschaften belegen die enorme Anziehungskraft, die von Paris als damaligem Weltzentrum der Naturwissenschaften ausging. Nationalistische Auaerungen auf beiden Seiten, die sich insbesondere bei der wechselseitigen Rezeption naturwissenschaftlicher Theorien finden lassen, belegen jedoch, daa die Nationalitat der Gelehrten und die Internationalitat der Wissenschaft sich bereits in einem unauflosbaren Konflikt befanden. Fuer den bilateralen Wissenstransfer ist der Nationalismus der Naturforscher gleichwohl nicht als ein entscheidender hemmender Faktor anzusehen. Im Anhang sind 400 Ubersetzungen (330 aus dem Franzosischen; 70 aus dem Deutschen) naturwissenschaftlicher Werke, wo moglich autoptisch und mit Standortnachweisen, bibliographiert. aDie vorliegende Arbeit besticht durch die sorgfaltige Analyse der umfangreichen archivalischen und literarischen Quellen sowie die Uberzeugungskraft der Ergebnisse.o Gesnerus.
Category: History

Nationalismus In Japan

Author : Julia Bohlken
ISBN : 9783640624324
Genre :
File Size : 27.65 MB
Format : PDF, ePub, Docs
Download : 775
Read : 1137

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Orientalistik / Sinologie - Japanologie, Note: 2,0, Martin-Luther-Universitat Halle-Wittenberg (Institut fur Politikwissenschaft und Japanologie), Sprache: Deutsch, Abstract: Mit der Meiji-Restauration von 1868 brach fur Japan eine neue Zeit an, nach Jahrhunderten der Abschottung vom Westen wurde das Land direkt mit einer sehr viel weiter entwickelten, fur damalige Zeiten modernen Welt konfrontiert. Da man sich den Bedingungen der Umwelt nicht langer entziehen konnte, suchten die neuen Machthaber in Japan nach Wegen, die versaumte Entwicklung so schnell wie moglich nachzuholen, um sich dem Niveau der westlichen Welt anzupassen. Bereits zu diesem Zeitpunkt wurde in Japan der Grundstein fur den ubertriebenen Nationalismus zu Beginn des zwanzigsten Jahrhunderts gelegt, welcher schliesslich in den Zweiten Weltkrieg und der Niederlage Japans endete. Gerade vor diesem Hintergrund ist es interessant zu untersuchen, wie genau sich Japan nach der Offnung zum Westen entwickelt hat und welche Faktoren diese Entwicklung wie beeinflusst haben. Im gegenwartigen Sprachgebrauch wird Nationalismus haufig mit Traditionsbewahrung und der Bewahrung des Status quo gleichgesetzt. Dies ist aber nicht immer korrekt, wie auch das Beispiel Japan zeigt. Ich werde mich im Laufe dieser Arbeit damit beschaftigen, wie der Nationalismus die Modernisierung in Japan beeinflusst hat. Da eine umfassende Analyse samtlicher Faktoren, die zur Entstehung des Nationalismus beigetragen haben, den Rahmen dieser Arbeit sprengen wurde, konzentriere ich mich dabei nur auf den Bereich der Bildung. Diese ist grundlegend fur die Modernisierung eines Landes, kann aber gleichzeitig auch als Mittel genutzt werden, um die Bevolkerung im Sinne der Regierung zu erziehen, zum Beispiel um ein Nationalgefuhl hervorzurufen oder eine spezifische Form von Nationalismus zu formen. Daher werde ich zunachst eine kurze Definition der Begriffe Nationalismus" und Modernisierung" ge
Category:

Nationalismus Und Rationalit T

Author : Paul Eschenhagen
ISBN : 9783638532143
Genre : Political Science
File Size : 84.30 MB
Format : PDF, Mobi
Download : 219
Read : 151

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Politik - Sonstige Themen, Note: 1,3, Johannes Gutenberg-Universität Mainz (Institut für Politikwissenschaft), Veranstaltung: Grundseminar: Wirtschaft und Gesellschaft, 41 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Nationalism proved to be stronger than socialism when it came to bonding working classes together, and stronger than capitalism that bound bankers together. Joseph S. Nye (1993: 61) Der Nationalismus bildet heute trotz, oder vielleicht auch grade wegen der immer weiter fortschreitenden Globalisierung eine der Hauptantriebskräfte der internationalen Politik. Die Suche nach einer Erklärung und Deutung der Ursachen für Nationalismus und seiner Antriebskraft für die Massen stellt weiterhin eine große Herausforderung für sämtliche Sozialwissenschaften dar. Nationalismus scheint dabei auf den ersten Blick nicht sehr rational. Es ist schwer verständlich, warum Individuen sich einer Nation zugehörig und loyal fühlen sollten, welche weitestgehend aus Menschen besteht, die sie nicht kennen und nie kennen lernen werden. Im Gegenteil scheint nationalistisches Engagement eine höchst irrationale Komponente zu besitzen, die bis hin zur Verletzung elementarer Bedürfnisse und zur Inkaufnahme extrem hoher Kosten reichen kann, bis zur völligen Selbstaufgabe oder Selbstzerstörung. Extremstes Beispiel hierfür sind sicherlich die islamistischen Selbstmordattentäter in Israel/Palästina, im Irak und anderen Teilen der Welt. Die vorliegende Arbeit geht der Frage nach, was grade die oft sehr kostenintensiven nationalistischen Gruppen in vielen Ländern so erfolgreich in der Rekrutierung und Aktivierung von Mitgliedern und Ressourcen macht. Es soll untersucht werden, ob und wie weit der Rational Choice Ansatz und der damit verbundene strukturellindividualistische Ansatz einen Beitrag zur Erklärung der Entstehung und der Anziehungskraft des Nationalismus leisten können. Dazu werden diese beiden klassischen Ansätze mit einer sozialpsychologischen Erklärungsebene ergänzt, welche die rationalen Handlungsmotivationen der Akteure hinsichtlich anscheinend irrationalem nationalistischen Verhalten vielleicht besser begreiflich machen kann. Dabei muss beachtet werden, dass an der Auffassung des Nationalismus als emotional und irrational vieles sicherlich unstrittig und richtig ist. Allerdings scheint es trotzdem sinnvoll anzunehmen, dass auch der Nationalismus in seinen vielen Formen durchaus eine nicht zu unterschätzende rationale Komponente besitzt (vgl. Esbach 2000: 1; Hardin 1995: 14). Im folgenden Kapitel wird zunächst der Ansatz des Rational Choice und der strukturelle Individualismus vorgestellt und diskutiert. [...]
Category: Political Science