Morality And Moral Controversies

Author : Steven Scalet
ISBN : 9781315510750
Genre : Philosophy
File Size : 32.14 MB
Format : PDF, ePub, Docs
Download : 313
Read : 422

Morality and Moral Controversies provides students with the tools to understand the philosophical ideas that are shaping our world today. This comprehensive anthology includes classic and contemporary readings in moral theory and the most current applied ethics debates emphasizing international concerns. Through analyzing these readings such as Supreme Court decisions, students will grasp the scope of various philosophical discussions Supreme Court justices must have. Morality and Moral Controversies challenges readers to critically assess leading controversies in moral, social, and political philosophy. Upon completing this book, readers will be able to: Understand philosophical ideas that are shaping our world today. Confront conflicts faced when given the choice of morality. Apply various philosophical ideas to politics, religion, economics, relationships, and medicine. Discuss basic philosophical arguments.
Category: Philosophy

Der F Rst

Author : Niccol? Machiavelli
ISBN : 9785881067564
Genre : History
File Size : 22.32 MB
Format : PDF
Download : 541
Read : 1331

Category: History

Theorie Der Ethischen Gef Hle

Author : Adam Smith
ISBN : 9783787319367
Genre : Philosophy
File Size : 35.43 MB
Format : PDF, Mobi
Download : 225
Read : 680

Mit seinem philosophischen Hauptwerk, der "Theorie der ethischen Gefühle", legte Adam Smith den Grundstein für die Ausbildung einer Moralphilosophie, die sich ausdrücklich auf die Ideen der Sympathie und der Solidargemeinschaft beruft. Die Gründung der Moral auf den Begriff des Mitgefühls oder der "Sympathie" steht im Zentrum des philosophischen Hauptwerks von Adam Smith (1723-1790), der 1759 publizierten Schrift "The Theory of Moral Sentiments". Methodisch orientiert an den Werken der englischen Empiristen Shaftesbury, Mandeville, Hutcheson und Hume, untersucht Smith die Moralsysteme der Vergangenheit, kritisiert die Bemühungen seiner Zeitgenossen um eine Grundlegung der Moralphilosophie und nimmt so zukünftige wichtige Ansätze auf dem Gebiet der Ethik vorweg; sein Werk ist ein Sammelplatz heterogenster, scheinbar konträrer Richtungen der Moralphilosophie. Es kombiniert unterschiedliche Theorien zu einem bemerkenswerten System des "sittlich Richtigen", das sich nicht an Kriterien wie dem der Nützlichkeit ausrichtet, sondern an der Konvention des ausgebildeten Mitgefühls. Der zentrale Begriff ist dabei "Sympathie", ergänzt durch die Einführung der Idee eines unparteiischen Zuschauers, in den sich laut Smith jeder einzelne immer dann versetzt, wenn er moralische Entscheidungen zu treffen hat: "Der impartial spectator läßt die Individuen überlegen, daß sie an der Stelle desjenigen stehen könnten, dem sie ihre Sympathie zuwenden. Daraus entsteht nach Smith ein Motiv, aktuell so zu handeln, wie man an dessen Stelle behandelt werden wollte" (B. Priddat). "The Theory of Moral Sentiments" wurde mehrfach überarbeitet und ergänzt; diese Ausgabe bietet den Text in der letzten Fassung nach der 6. Auflage von 1790 in der deutschen Übersetzung von W. Eckstein.
Category: Philosophy

Eichmann In Jerusalem

Author : Hannah Arendt
ISBN : 9783492962582
Genre : Language Arts & Disciplines
File Size : 34.81 MB
Format : PDF, Kindle
Download : 941
Read : 576

Der ehemalige SS-Obersturmbannführer Adolf Eichmann gilt als einer der Hauptverantwortlichen für die »Endlösung« der Juden in Europa. Der Prozess gegen ihn fand 1961 in Jerusalem statt. Hannah Arendts Prozessbericht wurde von ihr 1964 als Buch publiziert und brachte eine Lawine ins Rollen: Es stieß bei seinem Erscheinen auf heftige Ablehnung in Israel, Deutschland und in den USA – und wurde zu einem Klassiker wie kaum ein anderes vergleichbares Werk zur Zeitgeschichte und ihrer Deutung.
Category: Language Arts & Disciplines

Aristoteles Politik

Author : Otfried Höffe
ISBN : 9783050056258
Genre : Philosophy
File Size : 64.54 MB
Format : PDF, ePub
Download : 889
Read : 1111

Die "Politik" des Aristoteles ist der Gründungstext der politischen Philosophie: die erste systematische Abhandlung über den Staat, seine Verfassung und seine ökonomischen Grundlagen. Nach einer Analyse des Begriffs der Herrschaft entfaltet Aristoteles die These, dass der Mensch von Natur aus ein politisches Lebewesen sei. Die staatliche Gemeinschaft wird als eine autarke Einheit verstanden, die das gute Leben ihrer Bürger ermöglichen soll. In Auseinandersetzung mit anderen theoretischen Entwürfen und der Vielfalt bestehender staatlicher Ordnungen untersucht Aristoteles ein weites Themenspektrum, das von Bürgertugenden und Gesetzen über die Einrichtung, den Wandel und die Erhaltung von Verfassungen bis zum Entwurf eines Idealstaates reicht. Der kooperative Kommentar rekonstruiert in 12 Originalbeiträgen die Argumentation des vielschichtigen Textes, bettet die zentralen Fragen in den historischen und systematischen Zusammenhang ein und fordert dazu heraus, die Aristotelischen Lehrstücke kritisch weiterzudenken.
Category: Philosophy

Leviathan

Author : Thomas Hobbes
ISBN : 378731699X
Genre : Philosophy
File Size : 27.27 MB
Format : PDF
Download : 808
Read : 548

Vom "Leviathan", einem der bedeutendsten theoretischen Werke über die Ursprünge und Grundlagen der Idee des Staates und der bürgerlichen Gesellschaft, liegt nun erstmalig eine deutschsprachige Ausgabe vor, die den Text der englischen Erstausgabe von 1651 vollständig und nach den allgemein anerkannten philologischen Kriterien textgetreu darbietet. Die Ausgabe enthält die umfangreichen Marginalien der Erstausgabe und ist quellenkritisch kommentiert. Mit einer Einführung, Chronologie, Literaturverzeichnis, Register und umfangreiche Anmerkungen.
Category: Philosophy

A Moral Defense Of Recreational Drug Use

Author : Rob Lovering
ISBN : 9781137528681
Genre : Philosophy
File Size : 69.33 MB
Format : PDF
Download : 737
Read : 1130

Why does American law allow the recreational use of some drugs, such as alcohol, tobacco, and caffeine, but not others, such as marijuana, cocaine, and heroin? The answer lies not simply in the harm the use of these drugs might cause, but in the perceived morality—or lack thereof—of their recreational use. Despite strong rhetoric from moral critics of recreational drug use, however, it is surprisingly difficult to discern the reasons they have for deeming the recreational use of (some) drugs morally wrong. In this book, Rob Lovering lays out and dissects various arguments for the immorality of using marijuana, cocaine, heroin, and other drugs recreationally. He contends that, by and large, these arguments do not succeed. Lovering’s book represents one of the first works to systematically present, analyze, and critique arguments for the moral wrongness of recreational drug use. Given this, as well as the popularity of the morality-based defense of the United States’ drug laws, this book is an important and timely contribution to the debate on the recreational use of drugs.
Category: Philosophy