KAPITALISMUS UND FREIHEIT

Download Kapitalismus Und Freiheit ebook PDF or Read Online books in PDF, EPUB, and Mobi Format. Click Download or Read Online button to KAPITALISMUS UND FREIHEIT book pdf for free now.

Kapitalismus Demokratie Und Freiheit Bei Milton Friedman

Author : Matthias Maier
ISBN : 9783640214075
Genre :
File Size : 50.16 MB
Format : PDF, Docs
Download : 293
Read : 1206

Studienarbeit aus dem Jahr 2000 im Fachbereich Politik - Politische Theorie und Ideengeschichte, Note: 1,7, Philipps-Universitat Marburg (Institut fur Politikwissenschaft), Veranstaltung: Politik und Wirtschaft I, 15 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Hausarbeit befasst sich mit dem theoretischen Denken des Apologeten des Neoliberalismus, Milton Friedman, und sie hat den Anspruch, den fur Friedman existentiellen kombinatorischen Charakter von Kapitalismus und Freiheit aufzuzeigen und diesen kritisch zu beleuchten. Dabei beschaftigen wir uns zuerst mit Friedmans Theorien, wobei wir spater damit fortfahren, dessen Theorien als partiell angewandte Praxis unter den Administrationen von Ronald Reagan und Margaret Thatcher zu analysieren. Zu guter Letzt ziehen wir in der Schlussbetrachtung eine Bilanz dieser praktischen Umsetzung und berufen uns dabei auf die von Friedman oftmals hervorgebrachte Kritik an der politischen Umsetzung seiner Junger," danach fortfahrend und diese Arbeit abschliessend mit einer kritischen Betrachtung der Ideen Friedmans und der Moglichkeiten einer realistischen Transformation von der okonomischen auf die politisch-institutionelle Ebene. Wahrend Friedmans Ideen bis Mitte der Siebziger Jahre nicht auf fruchtbaren Boden fielen, was sich unter anderem darin manifestierte, dass selbst der damalige republikanische US-Prasident Richard Nixon im Jahre 1971 postulierte: Wir sind alle Keynesianer ," anderte sich dieses bald unter der Perzeption des Versagens" keynesianischer Wirtschaftspolitik infolge grosser Wirtschaftskrisen. Um dies naher erlautern zu konnen, mussen wir uns darum bemuhen, die Biographie Friedmans als Ausdruck fur seinen letztlich doch partiell erfolgreichen Kampf darzulegen.
Category:

Freiheit Statt Kapitalismus

Author : Sahra Wagenknecht
ISBN : 9783593397313
Genre : Political Science
File Size : 36.67 MB
Format : PDF, Mobi
Download : 310
Read : 851

Der Kapitalismus versagt vor seinen eigenen Ansprüchen, sagt Sahra Wagenknecht. Sie nimmt Ludwig Erhard beim Wort: Wohlstand für alle! In ihrer Analyse unseres Wirtschaftssystems entwirft sie ein Zukunftsmodell, das dort weiterdenkt, wo die meisten Marktwirtschaftler auf halbem Wege stehen bleiben. Ein Plädoyer für politische Handlungsfähigkeit – Grundvoraussetzung für echten Wettbewerb, echtes Unternehmertum und echte Leistung. »Gute Krisenanalyse ... Wagenknecht demaskiert die Mythen und Schwachstellen des globalen Hyperkapitalismus.« Max Otte »›Freiheit statt Kapitalismus‹ formuliert den Zweifel, den viele mit sich herumtragen.« DeutschlandRadio »Sahra Wagenknecht zeigt ein tieferes Verständnis für wirtschaftliche Zusammenhänge als viele Politiker aus Parteien, denen man gemeinhin Wirtschaftsnähe und -kompetenz zuspricht.« Handelsblatt
Category: Political Science

Prosperity Without Greed

Author : Sahra Wagenknecht
ISBN : 9783593507583
Genre : Political Science
File Size : 68.52 MB
Format : PDF, Mobi
Download : 929
Read : 1279

It is time to leave capitalism behind. We live in a system of economic feudalism that has nothing to do with a free market economy. The innovations we need for the solution of our truly important problems are not forthcoming. How can it be that technological developments financed by the taxpayer end up enriching private companies even if their activities violate public interests? We should reward talent and real performance and promote start-ups with good ideas. Based on a clear analysis and concrete proposals, Sahra Wagenknecht launches a discussion on new forms of ownership and sketches the outlines of an innovative and just economy.
Category: Political Science

Superkapitalismus

Author : Robert Reich
ISBN : 9783593385679
Genre : Political Science
File Size : 90.24 MB
Format : PDF, ePub, Docs
Download : 510
Read : 979

Nie zuvor war die Wirtschaft so mächtig wie heute. Sie dominiert alle anderen Bereiche des öffentlichen Lebens, auch die Politik. Robert Reich berichtet, wie es dazu kam und wie wir als Bürger die Demokratie stärken können.
Category: Political Science

Inwiefern Bedingen Sich Politische Und Wirtschaftliche Freiheit In Friedmans Theoretischem Model

Author : Lukas Panayi
ISBN : 9783640420100
Genre : Political Science
File Size : 62.3 MB
Format : PDF, Kindle
Download : 895
Read : 362

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Politik - Politische Theorie und Ideengeschichte, Note: 1.7, Freie Universität Berlin (Otto-Suhr Institut), Veranstaltung: Grundzüge der Wirtschaftstheorie und -politik, Sprache: Deutsch, Abstract: “Hinter den meisten Argumenten gegen den freien Markt steckt der mangelnde Glaube in die Freiheit selbst.” Der Begriff der Freiheit ist das Fundament auf dem sich Milton Friedmans wirtschaftstheoretisches Konzept aufbaut. In seinem Werk „Kapitalismus und Freiheit“ geht es grundsätzlich um die Freiheit des Individuums die jeder Form von staatlicher Restriktion und Bevormundung entgegengesetzt wird und die die Basis für die Entwicklung einer seiner Vorstellung entsprechenden freien Gesellschaft bietet. Nach Friedman besteht die Aufgabe des Menschen nicht darin, alles was er kann für sein Land zu tun, wie es John F. Kennedy zu seiner Zeit ausgedrückt hat. Sie sollte eher darin bestehen, die Regierung als Vehikel dazu einzusetzen, um einerseits seine persönlichen Ziele zu erreichen und andererseits um seine individuellen Pflichten zu erfüllen. Vornehmlich sollte er jedoch mithilfe der Regierung seine individuelle Freiheit beschützen und das Ausüben dieser Freiheit ermöglichen2. Bei der Beschreibung einer derartigen freien Gesellschaft, macht Friedman von zwei Formen der Freiheit Gebrauch; der politischen und der wirtschaftlichen Freiheit. Diese zwei Definitionen von Freiheit und dessen Verhältnis zu einander bilden den Grundgedanken für den Aufbau seines Werkes. Diese Arbeit wird sich dem Ziel widmen, zum Ersten, diese zwei Aspekte der Freiheit zu präsentieren und, zum Zweiten, versuchen zu erläutern ob und in welcher Weise sich politische und wirtschaftliche Freiheit bei der Herstellung einer Organisationsform, die als Hauptzweck die Bewahrung der Freiheit des Menschen hat, bedingen.
Category: Political Science

The Age Of Surveillance Capitalism

Author : Shoshana Zuboff
ISBN : 9781782832744
Genre : Computers
File Size : 53.95 MB
Format : PDF, Mobi
Download : 488
Read : 375

Society is at a turning point. The heady optimism that accompanied the advent of the Internet has gone, replaced with a deep unease as technology, capitalism and an unequal society combine to create the perfect storm. Tech companies are gathering our information online and selling it to the highest bidder, whether government or retailer. In this world of surveillance capitalism, profit depends not only on predicting but modifying our online behaviour. How will this fusion of capitalism and the digital shape the values that define our future? Shoshana Zuboff shows that at this critical juncture we have a choice, the power to decide what kind of world we want to live in. We can choose whether to allow the power of technology to enrich the few and impoverish the many, or harness it for the wider distribution of capitalism's social and economic benefits. What we decide over the next decade will shape the rest of the twenty-first century. Exploring the social, political, business and technological meaning of the changes taking place in our time, The Age of Surveillance Capitalism tackles the threat of an unprecedented power free from democratic oversight, and shows how we can protect ourselves and our communities. This is a deeply reasoned examination of the contests over the next chapter of capitalism that will decide the meaning of information civilization. The stark issue at hand is whether we will be masters of the digital, or its slaves.
Category: Computers