JOHN BOWLBY FROM PSYCHOANALYSIS TO ETHOLOGY UNRAVELLING THE ROOTS OF ATTACHMENT THEORY

Download John Bowlby From Psychoanalysis To Ethology Unravelling The Roots Of Attachment Theory ebook PDF or Read Online books in PDF, EPUB, and Mobi Format. Click Download or Read Online button to JOHN BOWLBY FROM PSYCHOANALYSIS TO ETHOLOGY UNRAVELLING THE ROOTS OF ATTACHMENT THEORY book pdf for free now.

John Bowlby From Psychoanalysis To Ethology

Author : Frank C. P. van der Horst
ISBN : 1119996260
Genre : Psychology
File Size : 50.59 MB
Format : PDF, Mobi
Download : 604
Read : 1111

This accessible book draws on unique evidence from oral histories and little-known archive material to shed new light on the working relationships which led to John Bowlby’s shift from psychoanalysis to ethology as a frame of reference – and ultimately to the development of attachment theory. A unique exploration of the origins of Bowlby’s ideas and the critical transformation in his thinking – offers an alternative to standard accounts of the origin of attachment theory Explores the significance of Bowlby’s influential working relationships with Robert Hinde, Harry Harlow, James Robertson and Mary Ainsworth Provides students, academics, and practitioners with clear insights into the development of attachment theory Accessible to general readers interested in psychology and psychoanalysis
Category: Psychology

Happier

Author : Daniel Horowitz
ISBN : 9780190655662
Genre : Psychology
File Size : 66.49 MB
Format : PDF, ePub
Download : 561
Read : 943

When a cultural movement that began to take shape in the mid-twentieth century erupted into mainstream American culture in the late 1990s, it brought to the fore the idea that it is as important to improve one's own sense of pleasure as it is to manage depression and anxiety. Cultural historian Daniel Horowitz's research reveals that this change happened in the context of key events. World War II, the Holocaust, post-war prosperity, the rise of counter-culture, the crises of the 1970s, the presidency of Ronald Reagan, and the prime ministerships of Margaret Thatcher and David Cameron provided the important context for the development of the field today known as positive psychology. Happier? provides the first history of the origins, development, and impact of the way Americans -- and now many around the world -- shifted from mental illness to well-being as they pondered the human condition. This change, which came about from the fusing of knowledge drawn from Eastern spiritual traditions, behavioral economics, neuroscience, evolutionary biology, and cognitive psychology, has been led by scholars and academic entrepreneurs, as they wrestled with the implications of political events and forces such as neoliberalism and cultural conservatism, and a public eager for self-improvement. Linking the development of happiness studies and positive psychology with a broad series of social changes, including the emergence of new media and technologies like TED talks, blogs, web sites, and neuroscience, as well as the role of evangelical ministers, Oprah Winfrey's enterprises, and funding from government agencies and private foundations, Horowitz highlights the transfer of specialized knowledge into popular arenas. Along the way he shows how marketing triumphed, transforming academic disciplines and spirituality into saleable products. Ultimately, Happier? illuminates how positive psychology, one of the most influential academic fields of the late twentieth and early twenty-first centuries, infused American culture with captivating promises for a happier society.
Category: Psychology

Narcissistic Parenting In An Insecure World

Author : Harry Hendrick
ISBN : 9781447322566
Genre : Political Science
File Size : 29.81 MB
Format : PDF, ePub, Mobi
Download : 569
Read : 990

Harry Hendrick shows how broader social changes, including neoliberalism, feminism, the collapse of the social-democratic ideal, and the 'new behaviourism', have led to the rise of the anxious and narcissistic parent, In this provocative history of parenting.
Category: Political Science

Bindungstheorie Und Bindungsst Rung

Author : Karolin Adler
ISBN : 9783656293668
Genre : Education
File Size : 46.14 MB
Format : PDF
Download : 201
Read : 949

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Pädagogik - Pädagogische Psychologie, Note: 1,3, Universität Trier, Sprache: Deutsch, Abstract: 1. Einleitung „Bindung kann definiert werden als das gefühlsmäßige Band, welches eine Person oder ein Tier zwischen sich selbst und einem bestimmten anderen knüpft, ein Band, das sie räumlich verbindet und das zeitlich andauert." (Ainsworth u.a. 1974, zit. n. Grossmann/Grossmann 2003, S. 243) Der Mensch ist ein soziales Wesen und kann ohne zwischenmenschliche Kontakte nicht leben. Solche Bindungen entstehen schon in der Schwangerschaft und werden hier durch die Gefühle der Mutter entscheidend geprägt. Die Einstellung der Mutter gegenüber dem im Mutterleib heranwachsenden Kind ist ausschlaggebend für die späteren Verhaltensweisen. Die Art und Weise der frühkindlichen emotional- affektiven Erlebnisse entscheiden darüber, ob es bei einem Kind zur Ausprägung des Urvertrauens oder Urmisstrauens kommt. Das Neugeborene kann seine Bezugsperson nur über den Geruchs- und Tastsinn (Körperkontakt) wahrnehmen, also durch Riechen, Schmecken und Fühlen. Die emotionale Zuwendung erzeugt beim Kind eine Atmosphäre der Geborgenheit. Diese Atmosphäre beinhaltet das erzeugte Selbstvertrauen, das Vertrauen zu seinen Mitmenschen und zur Umwelt. Dieses ist auch nötig, um Mut dafür aufzubringen, sich auf neue unbekannte Dinge einzulassen. Das Urvertrauen ist also eine positive Einstellung zu sich selbst, basierend auf früheren Erfahrungen - auch im Mutterleib – und sie ermöglicht es den Menschen, sich mit ihrer Umwelt und sich selbst konstruktiv auseinander zu setzen. Nicht nur Umweltfaktoren sondern auch genetische Einflüsse spielen eine große Rolle bei der Persönlichkeitsentwicklung des Einzelnen. Der psychische Zustand eines Menschen ist stark davon abhängig, wie seine zwischenmenschlichen Beziehungen sind. Verlaufen sie harmonisch, so ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass diese Person ausgeglichen und glücklich ist und in der Lage, mit auftretenden Problemen fertig zu werden. Die emotionale Fundierung entsteht durch ausreichende emotionale Zuwendung. Durch sie wird der soziale Lebensmut geprägt, der für die geistige, soziale und emotionale Entwicklung des Kindes von hoher Bedeutung ist. Wenn man sich nicht auf seine Bezugspersonen verlassen kann, wird der soziale Pessimismus erzeugt, der sich auf die emotionale Entwicklung des Kindes hemmend auswirken kann. Ein Gegenstand der Bindungsforschung ist der Aufbau und die Veränderung enger Beziehungen im Verlauf des Lebens.
Category: Education

Psychologie Des S Uglings

Author : Siegfried Bernfeld
ISBN : 9783709158104
Genre : Psychology
File Size : 65.52 MB
Format : PDF, ePub, Docs
Download : 486
Read : 701

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer Book Archives mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.
Category: Psychology

Die Bindungstheorie Nach John Bowlby Und Mary Ainsworth

Author : Andreas Krumwiede
ISBN : 9783638432108
Genre : Psychology
File Size : 25.55 MB
Format : PDF, ePub, Mobi
Download : 431
Read : 334

Studienarbeit aus dem Jahr 2001 im Fachbereich Psychologie - Entwicklungspsychologie, Note: 1,7, Universität der Künste Berlin, Veranstaltung: HS Wege und Krisen der kindlichen Entwicklung, 3 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Es wird zunächst ein kurzer geschichtlicher Abriss über die Entstehung und Entwicklung der Bindungstheorie gegeben, eng geknüpft an die biographischen Daten ihres Begründers John Bowlby. Im weiteren Verlauf werden dann einige Merkmale aufzeigt, nach denen die Bindung einer Person klassifiziert werden kann. Diese Informationen sind bedeutsam im Hinblick auf eine Lehrertätigkeit, da auch der Lehrer im Umfeld zwischen Institution Schule, Familie und Kind agiert. Einige Ansätze, wie dieses Wissen auch im schulischen Alltag zur Anwendung kommen könnte, beschließen die Arbeit. Die Bindungsforschung ist ein relativ junges Forschungsfeld innerhalb der Psychologie. Die Bindungstheorie beschäftigt sich vorrangig mit dem Bindungsverhalten - und der daraus resultierenden Bindungsqualität - das ein Säugling zu seiner direkten Bezugsperson (Mutter oder Vater) entwickelt. Als grundlegender Zeitraum, in dem sich die Bindungsqualität ausprägt, gilt das erste Lebensjahr des Säuglings. Nach diesem Jahr kann das Bindungsverhalten eines Säuglings bereits als sicher, unsicher oder desorganisiert eingestuft werden.
Category: Psychology

Das Psychologie Buch

Author : Catherine Collin
ISBN : 3831022097
Genre :
File Size : 71.30 MB
Format : PDF, ePub
Download : 706
Read : 767

Der Band bietet eine leicht zugängliche, umfassende vielseitige Einführung in die Geschichte der Psychologie und ihre wichtigsten Vertreter.
Category:

Hilgards Einf Hrung In Die Psychologie

Author : Rita L. Atkinson
ISBN : 3827404894
Genre : Psychology
File Size : 29.35 MB
Format : PDF, Kindle
Download : 185
Read : 1297

Eine EinfA1/4hrung in die gesamte Psychologie als Kerncurriculum fA1/4r Haupt- und Nebenfachstudenten ist der deutsche Hilgard fA1/4r die deutsche Psychologie beides, ein bereits an vielen UniversitAten als PrA1/4fungslektA1/4re empfohlener Klassiker und eine NovitAt: Es gibt nAmlich kein etabliertes Lehrbuch der gesamten Psychologie, das das Kernwissen dieses Faches fA1/4r Haupt- und NebenfAchler zusammenfaAt. Die Gutachtermeinungen waren eindeutig, die Herausgeber, Prof. Elke van der Meer, Humboldt-UniversitAt, und Prof. Joachim Grabowski, PAdagogische Hochschule Heidelberg, haben das Buch an die BedA1/4rfnisse von Haupt- und Nebenfachstudenten angepaAt, so daA es das Grundwissen fA1/4r den ersten Studienabschnitt erschlieAt. Neben den Grundthemen der Allgemeinen Psychologie als Kernfach werden die Grundlagen der Biologischen, Differentiellen, der Klinischen und der Sozialpsychologie A1/4bersichtlich dargestellt - entsprechend den groAen PrA1/4fungsfAchern im Diplomstudiengang.
Category: Psychology