GRAVITY AND GRACE ROUTLEDGE CLASSICS VOLUME 41

Download Gravity And Grace Routledge Classics Volume 41 ebook PDF or Read Online books in PDF, EPUB, and Mobi Format. Click Download or Read Online button to GRAVITY AND GRACE ROUTLEDGE CLASSICS VOLUME 41 book pdf for free now.

Simone Weil

Author : Simone Pétrement
ISBN : 3936522847
Genre :
File Size : 73.28 MB
Format : PDF, ePub
Download : 261
Read : 470

Category:

Eine Kurze Geschichte Der Menschheit

Author : Yuval Noah Harari
ISBN : 9783641104986
Genre : History
File Size : 41.81 MB
Format : PDF, Docs
Download : 630
Read : 662

Krone der Schöpfung? Vor 100 000 Jahren war der Homo sapiens noch ein unbedeutendes Tier, das unauffällig in einem abgelegenen Winkel des afrikanischen Kontinents lebte. Unsere Vorfahren teilten sich den Planeten mit mindestens fünf weiteren menschlichen Spezies, und die Rolle, die sie im Ökosystem spielten, war nicht größer als die von Gorillas, Libellen oder Quallen. Vor 70 000 Jahren dann vollzog sich ein mysteriöser und rascher Wandel mit dem Homo sapiens, und es war vor allem die Beschaffenheit seines Gehirns, die ihn zum Herren des Planeten und zum Schrecken des Ökosystems werden ließ. Bis heute hat sich diese Vorherrschaft stetig zugespitzt: Der Mensch hat die Fähigkeit zu schöpferischem und zu zerstörerischem Handeln wie kein anderes Lebewesen. Anschaulich, unterhaltsam und stellenweise hochkomisch zeichnet Yuval Harari die Geschichte des Menschen nach und zeigt alle großen, aber auch alle ambivalenten Momente unserer Menschwerdung.
Category: History

Die Feinen Unterschiede

Author : Pierre Bourdieu
ISBN : 3518576259
Genre : Aesthetics, French
File Size : 78.32 MB
Format : PDF, Kindle
Download : 873
Read : 1157

Die Analyse des kulturellen Konsums ist für alle von Interesse, die geneigt sind, ihre eigenen, meist als selbstverständlich aufgefassten kulturellen Vorlieben und Praktiken zu prüfen. Der Reiz und das Verdienst des Buches liegen darin, dass der Autor immer im Kontakt zum konkreten Alltag bleibt. Die Lektüre der Feinen Unterschiede wird ein spannender Selbsterfahrungsprozess.
Category: Aesthetics, French

Sehen

Author : John Berger
ISBN : 9783104038193
Genre : Fiction
File Size : 39.8 MB
Format : PDF, Kindle
Download : 571
Read : 889

Das erfolgreichste Buch zur Kunst der letzten fünfzig Jahre - jetzt neu auflegt im FISCHER Taschenbuch! Mit seinem legendären Buch ›Sehen. Das Bild der Welt in der Bilderwelt‹ lehrte John Berger uns Anfang der 1970er Jahre, Bilder neu zu sehen. Er analysiert Gemälde nicht isoliert in einer Welt von musealer Ewigkeit, sondern als Gebrauchsmuster der modernen Gesellschaft, die vor allem den weiblichen Körper zur Reklame benutzt. John Berger, der große europäische Erzähler und Essayist, feiert im November 2016 seinen 90. Geburtstag. Seine Essays zu Kunst und Fotografie sind aus der Ästhetik des 20. Jahrhunderts nicht mehr wegzudenken. Meisterhaft finden seine Erzählungen und Romane eine sinnliche Antwort auf die Frage, wie wir heute leben. »Es gibt niemals genug von John Berger!« Tilda Swinton
Category: Fiction

Berwachen Und Strafen

Author : Michel Foucault
ISBN : 3518387715
Genre : Bürgerliche Gesellschaft - Disziplinierung - Geschichte
File Size : 44.69 MB
Format : PDF, ePub, Docs
Download : 647
Read : 291

Category: Bürgerliche Gesellschaft - Disziplinierung - Geschichte

The Novels Of Oe Kenzaburo

Author : Yasuko Claremont
ISBN : 9781134118342
Genre : Literary Criticism
File Size : 52.84 MB
Format : PDF
Download : 806
Read : 983

Ôe Kenzaburô was awarded the Nobel Prize for Literature in 1994. This critical study examines Ôe’s entire career from 1957 – 2006 and includes chapters on Ôe’s later novels not published in English. Through close readings at different points in Ôe’s career Yasuko Claremont establishes the spiritual path that he has taken in its three major phrases of nihilism, atonement, and salvation, all highlighted against a background of violence and suicidal despair that saturate his pages. Ôe uses myth in two distinct ways: to link mankind to the archetypal past, and as a critique of contemporary society. Equally, he depicts the great themes of redemption and salvation on two levels: that of the individual atoning for a particular act, and on a universal level of self-abnegation, dying for others. In the end it is Ôe’s ethical concerns that win out, as he turns to the children, the inheritors of the future, ‘new men in a new age’ who will have the power and desire to redress the ills besetting the world today. Essentially, Ôe is a moralist, a novelist of ideas whose fiction is densely packed with references from Western thought and poetry. This book is an important read for scholars of Ôe Kenzaburô’s work and those studying Japanese Literature and culture more generally.
Category: Literary Criticism