EQUITABLE ACCESS TO HUMAN BIOLOGICAL RESOURCES IN DEVELOPING COUNTRIES BENEFIT SHARING WITHOUT UNDUE INDUCEMENT

Download Equitable Access To Human Biological Resources In Developing Countries Benefit Sharing Without Undue Inducement ebook PDF or Read Online books in PDF, EPUB, and Mobi Format. Click Download or Read Online button to EQUITABLE ACCESS TO HUMAN BIOLOGICAL RESOURCES IN DEVELOPING COUNTRIES BENEFIT SHARING WITHOUT UNDUE INDUCEMENT book pdf for free now.

Equitable Access To Human Biological Resources In Developing Countries

Author : Roger Scarlin Chennells
ISBN : 9783319197258
Genre : Medical
File Size : 44.72 MB
Format : PDF, ePub, Mobi
Download : 221
Read : 404

The main question explored by the book is: How can cross-border access to human genetic resources, such as blood or DNA samples, be governed in such a way as to achieve equity for vulnerable populations in developing countries? The book situates the field of genomic and genetic research within global health and research frameworks, describing the concerns that have been raised about the potential unfairness in exchanges during recent decades. Access to and sharing in the benefits of human biological resources are aspects not regulated by any international legal framework such as the Convention on Biological Diversity, which applies only to the exchange of plants, animals and microorganisms, as well as to associated traditional knowledge. Examples of genetic research perceived as exploitative are provided in order to illustrate the legal vacuum concerning the global governance of human genetic resources. The main conclusions drawn from the legal and ethical analysis are: • Benefit sharing is crucial in order to avoid the exploitation of developing countries in human genetic research. • With functioning research ethics committees, undue inducement is less of a concern in genetic research than in other areas of medical research (e.g. clinical trials). • Concerns remain over research involving indigenous populations; accordingly, recommendations are provided. In drawing these conclusions, the book addresses in detail a highly pressing topic in global bioethics and international law. In this regard, it combines bioethical arguments with jurisprudence, in particular with reference to the law of equity and the legal concepts of duress (coercion), unconscionable dealing, and undue inducement.
Category: Medical

Hunting Justice

Author : Maria Sapignoli
ISBN : 9781108126298
Genre : Law
File Size : 74.64 MB
Format : PDF, ePub
Download : 471
Read : 1148

This book presents a long-term study of the activist campaign that contested the Botswana government's much-publicized removal of the San and Bakgalagadi people from the Central Kalahari Game Reserve. Sapignoli's multiple points of observation and analysis range from rural Botswana to the nation's High Court, and a variety of United Nations agencies in their Headquarters, focusing on rights claimants and officials from NGOs, states and the United Nations as they acted on the grievances of those who had been displaced. In offering a comprehensive discussion of the San people and their claims-making through formal institutions, this book maintains a consistent focus on the increased recourse to law and the everyday experience of those who are asserting their rights in response to the encroachments of the state and the opportunities inherent in new indigenous advocacy networks.
Category: Law

Indigenous Peoples Consent And Benefit Sharing

Author : Rachel Wynberg
ISBN : 9048131235
Genre : Law
File Size : 60.48 MB
Format : PDF, Mobi
Download : 121
Read : 770

Indigenous Peoples, Consent and Benefit Sharing is the first in-depth account of the Hoodia bioprospecting case and use of San traditional knowledge, placing it in the global context of indigenous peoples’ rights, consent and benefit-sharing. It is unique as the first interdisciplinary analysis of consent and benefit sharing in which philosophers apply their minds to questions of justice in the Convention on Biological Diversity (CBD), lawyers interrogate the use of intellectual property rights to protect traditional knowledge, environmental scientists analyse implications for national policies, anthropologists grapple with the commodification of knowledge and, uniquely, case experts from Asia, Australia and North America bring their collective expertise and experiences to bear on the San-Hoodia case.
Category: Law

Der Ewige G Rtner

Author : John le Carré
ISBN : 9783843701815
Genre : Fiction
File Size : 43.74 MB
Format : PDF, Kindle
Download : 196
Read : 786

Alle Romane von John le Carré jetzt als E-Book! - Justin Quayle, Diplomat im britischen Hochkommissariat in Nairobi und begeisterter Hobbygärtner, führt ein beschauliches Leben – bis zu dem Tag, an dem seine junge Frau Tessa ermordet aufgefunden wird. Justin macht sich auf die Suche nach dem Mörder und entdeckt, dass die rebellische Tessa einem Komplott auf der Spur war, in das nicht nur die mächtige Pharmaindustrie, sondern auch britische Regierungskreise verwickelt zu sein scheinen. Doch erst im Laufe seiner zunehmend brisanten Nachforschungen wird ihm klar, wie wenig er die Frau, die er zu lieben glaubte, wirklich kannte und wie viel er ihr schuldig geblieben ist.
Category: Fiction

Oecd Umweltausblick Bis 2050 Die Konsequenzen Des Nichthandelns

Author : OECD
ISBN : 9789264172869
Genre :
File Size : 45.82 MB
Format : PDF, ePub
Download : 692
Read : 181

Wie werden wirtschaftliche und soziale Entwicklungen die Umwelt bis 2050 beeinflussen? Welche Maßnahmen sind nötig, um den wichtigsten ökologischen Herausforderungen zu begegnen, und mit welchen Konsequenzen müssen wir im Falle von politischer Untätigkeit rechnen? Der Umweltausblick liefert Analysen ökonomischer und ökologischer Trends. Im Zentrum der Projektionen stehen vier Bereiche, anhand derer sich die Zukunft unseres Planeten entscheiden wird: Klimawandel, Artenvielfalt, Wasser sowie Umwelt und Gesundheit.
Category:

Oecd Leits Tze F R Multinationale Unternehmen

Author : OECD
ISBN : 9789264122352
Genre :
File Size : 23.59 MB
Format : PDF
Download : 330
Read : 458

Die OECD-Leitsätze für multinationale Unternehmen sind das weltweit wichtigste staatlich geförderte Instrument für verantwortungsvolles unternehmerisches Handeln. Die Ausgabe 2011 enthält neue Empfehlungen zu den Menschenrechten und zur Verantwortung der Unternehmen für ihre Zulieferketten.
Category:

Freie Kultur

Author : Lawrence Lessig
ISBN : 3937514155
Genre :
File Size : 64.92 MB
Format : PDF, Mobi
Download : 324
Read : 1264

Category:

Die Dac Leitlinien Armutsbek Mpfung

Author : OECD
ISBN : 9789264594777
Genre :
File Size : 31.78 MB
Format : PDF
Download : 545
Read : 670

Die DAC-Leitlinien für die Armutsbekämpfung enthalten konkrete Informationen über die Art der Armut wie auch über die effizientesten Konzepte, Maßnahmen, Instrumente und Wege für die Bewältigung der Armut.
Category:

Zoopolis

Author : Sue Donaldson
ISBN : 9783518734322
Genre : Nature
File Size : 37.46 MB
Format : PDF
Download : 160
Read : 976

Massentierhaltung, Fleischskandale, Tierversuche – unser Umgang mit Tieren ist längst kein Nischenthema mehr, für das sich lediglich Aktivisten oder Ethiker interessieren, sondern steht im Fokus breiter öffentlicher Debatten. Allerdings konzentrieren sich die Diskussionen zumeist auf Fragen der Moral, darauf, welche moralischen Rechte und Interessen wir Tieren aufgrund ihrer Eigenschaften und Fähigkeiten – zum Beispiel Schmerzen zu empfinden – zuschreiben müssen und welche moralischen Pflichten sich daraus für uns ergeben. Sue Donaldson und Will Kymlicka gehen weit darüber hinaus und behaupten, dass Tiere auch politische Rechte haben. Im Rückgriff auf avancierte Theorien der Staatsbürgerschaft argumentieren sie dafür, ihnen neben unverletzlichen Grundrechten einen je gruppenspezifischen politischen Status zuzusprechen. Das heißt konkret: Bürgerrechte für domestizierte Tiere, Souveränität für Gemeinschaften von Wildtieren sowie ein »Stammgastrecht« für jene, die zwar nicht domestiziert sind, aber in unmittelbarer Nachbarschaft zu uns leben. »Zoopolis« macht auf so kluge wie eindringliche Weise ernst mit der Tatsache, dass wir mit den Tieren untrennbar verbunden sind. Elegant und keineswegs nur für Spezialisten geschrieben, entwirft es eine neue, folgenreiche Agenda für das künftige Zusammenleben mit diesen Geschöpfen, denen wir mehr schulden als unser Mitleid. Das Tier, so sagt dieses Buch, ist ein genuin politisches Wesen. Wir schulden ihm auch Gerechtigkeit.
Category: Nature