DIE VERORTUNG DER KULTUR

Download Die Verortung Der Kultur ebook PDF or Read Online books in PDF, EPUB, and Mobi Format. Click Download or Read Online button to DIE VERORTUNG DER KULTUR book pdf for free now.

Die Verortung Der Kultur

Author : Homi K. Bhabha
ISBN : 3860570331
Genre : Colonies in literature
File Size : 34.17 MB
Format : PDF, Kindle
Download : 191
Read : 476

Category: Colonies in literature

Das Europa Der Aufkl Rung Und Die Aussereurop Ische Koloniale Welt

Author : Hans-Jürgen Lüsebrink
ISBN : 3835300210
Genre : Colonies
File Size : 60.64 MB
Format : PDF, ePub, Mobi
Download : 268
Read : 1108

*Weitere Angaben Verfasser: Hans-Jürgen Lüsebrink, Professor an der Universität des Saarlandes, Inhaberdes Lehrstuhls für Romanische Kulturwissenschaft und Interkulturelle Kommunikation. Zwischen 1998 und 2002 Vizepräsident und dann Präsident der Deutschen Gesellschaft für die Erforschung des 18. Jahrhunderts.
Category: Colonies

Im Transit

Author : Carola Bauschke-Urban
ISBN : 3531170821
Genre : Social Science
File Size : 30.34 MB
Format : PDF, Kindle
Download : 798
Read : 999

Category: Social Science

Kultur Von Den Cultural Studies Bis Zu Den Visual Studies

Author : Stephan Moebius
ISBN : 9783839421949
Genre : Philosophy
File Size : 77.42 MB
Format : PDF
Download : 260
Read : 649

In den vergangenen Jahren haben immer mehr jene Kulturanalysen an Bedeutung gewonnen, die sich als umfassende Deutungen der Gegenwart verstehen, wie beispielsweise die Cultural Studies, Governmentality Studies, Queer Studies, Gender Studies, Disability Studies, Space Studies, Science Studies, Visual Studies, Media Studies, Performative Studies, Memory Studies, Sound Studies, Surveillance Studies oder Postcolonial Studies. Diese Ansätze stehen mittlerweile im Zentrum der Kultur- und Sozialwissenschaften. Der Band führt in diese Positionen anhand von Einzelbeiträgen ausgewiesener Expertinnen und Experten ein.
Category: Philosophy

Wahn Wissen Institution

Author : Karl-Josef Pazzini
ISBN : 9783839402849
Genre : Psychology
File Size : 64.59 MB
Format : PDF
Download : 148
Read : 1149

Zwischen institutionell abgegrenzten Bereichen des Wahns und des Wissens gibt es Interferenzen, wechselseitige Kontaminationen. Das betrifft das Selbstverständnis einer Gesellschaft, die sich als »Wissensgesellschaft« etikettiert. Es gibt jedoch kein verlässliches Wissen über das Wissen. Das heißt zugleich, dass es kein gesichertes Wissen über den Wahn gibt, die Grenze zum Wahn nicht eindeutig zu ziehen ist. Wahn beginnt möglicherweise sich als das abzuzeichnen, was das Wissen und die Institutionen seiner Bildung von innen heraus infiziert. Aus literatur- und erziehungswissenschaftlichen, philosophischen, wissenschafts- und rechtshistorischen, psychiatrischen und psychoanalytischen Diskursen werden solche Infektionen erörtert.
Category: Psychology

Aneignung Und Interkulturelle Repr Sentation

Author : Sybille de la Rosa
ISBN : 9783531940632
Genre : Political Science
File Size : 62.39 MB
Format : PDF
Download : 136
Read : 572

Sybille De La Rosa arbeitet eine auf dem Begriff der kreativen Aneignung basierende Repräsentationstheorie aus und zeigt deren Relevanz im Bereich der Menschenrechtspolitik auf. Sie greift auf hermeneutische und postkoloniale Überlegungen zurück, die in ein Konzept der interkulturellen Aneignung und Repräsentation überführt werden. Abschließend zeigt die Autorin die Gefahren und Möglichkeiten einer interkulturellen Menschenrechtspolitik auf.
Category: Political Science

Interkulturelle Raumgestaltung Oder Die Neuvermessung Des Kulturellen Deutsche Expat Frauen In Shanghai

Author : Christina Henkel
ISBN : 9783668062481
Genre : Social Science
File Size : 78.10 MB
Format : PDF
Download : 211
Read : 1163

Masterarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Kulturwissenschaften - Sonstiges, Note: 1,7, Georg-August-Universität Göttingen (Abteilung Interkulturelle Germanistik), Veranstaltung: Interkulturelle Germanistik Deutschland-China, Sprache: Deutsch, Abstract: Unternehmen entsenden deutsche Angestellte, in der Regel aus dem Management-Bereich, mit so genannten Expat-Visa für fünf Jahre ins Ausland. Die Familien dürfen mitreisen. Sie leben in Kompounds, haben oft einen Fahrer und eine Haushälterin. Die Kinder gehen auf internationale Schulen. Wie geht es den Frauen in dieser Situation? Sie haben oft keine Arbeitserlaubnis, obwohl top ausgebildet, und leben in einem Land, dessen Sprache und Kultur sowie die neue Rolle als „Hausfrau“ große Kompetenzen von ihnen verlangen. In den vorliegenden Interviews kommen sie wissenschaftlich eingebettet zu Wort. Denn im Zuge der Globalisierung verändern sich unsere Lebensbezüge und werden regionaler, globaler oder dynamisieren sich auf andere Weise, jenseits von konkreten Räumen und Territorien. Menschen können an mehreren Orten sozial aktiv sein und in individuellen als auch kollektiven Lebenswelten Räume gestalten. Lebensentwürfe und individuelle Biographien sind nicht mehr an einen spezifischen Ort gebunden. Die Individuen sind globalisiert und erleben dies auch als biographische Erfahrungen. Nicht nur ihre Körper und ihr Hab und Gut, sondern auch ihre Mentalitäten, Vorstellungen, Erfahrungswelten und auch Identitäten sind global in Bewegung geraten. Lebensstile und AkteurInnen, die sich in unterschiedlichen Sozialräumen in Bewegung befinden und sich gleichzeitig über konkrete territorial organisierte Gesellschaften erstrecken, lassen sich mit einer Kombination verschiedener Raumkonzepte, die seit dem spatial turn auch in die Geistes- und Humanwissenschaften Einzug gehalten haben, beschreiben. Die Verortung und Konstruktion von Gemeinschaft im kulturell fremd verstandenen Raum wird anhand halb geleiteter biographischer Interviews mit so genannten Expat-Frauen aus Shanghai dokumentiert.
Category: Social Science