DIE KORRESPONDENZ 1923 1934

Download Die Korrespondenz 1923 1934 ebook PDF or Read Online books in PDF, EPUB, and Mobi Format. Click Download or Read Online button to DIE KORRESPONDENZ 1923 1934 book pdf for free now.

Die Korrespondenz 1923 1934

Author : Emil Artin
ISBN : 9783940344502
Genre : Class field theory
File Size : 25.27 MB
Format : PDF, ePub
Download : 482
Read : 710

This book contains the full text of the letters from Emil Artin to Helmut Hasse, as they are preserved in the Handschriftenabteilung of the Göttingen University Library. There are 49 such letters, written in the years 1923-1934, discussing mathematical problems of the time. The corresponding letters in the other direction, i.e., from Hasse to Artin, seem to be lost. We have supplemented Artin's letters by detailed comments, combined with a description of the mathematical environment of Hasse and Artin, and of the relevant literature. In this way it has become possible to sufficiently reconstruct the content of the corresponding letters from Hasse to Artin too. Artin and Hasse were among those who shaped modern algebraic number theory, in particular class field theory. Their correspondence admits a view of the ideas which led to the great achievements of their time, starting from Artin's L-series and his reciprocity law towards Hasses norm symbol, local class field theory and the Local-Global Principle. These letters are a valuable source for understanding the rise and development of mathematical ideas and notions as we see them today. The book is a follow-up of our earlier book on the correspondence between Hasse and Emmy Noether. It is thus the second of a series which aims to open access to the rich collection of Hasse's mathematical letters and notes contained in the Göttingen Handschriftenabteilung.
Category: Class field theory

Der Briefwechsel Emil Artin Helmut Hasse 1937 38 Und 1953 Bis 1958

Author : Karin Reich
ISBN : 9783959221030
Genre : Literary Collections
File Size : 85.67 MB
Format : PDF, Kindle
Download : 765
Read : 1004

Emil Artin und Helmut Hasse 1922 bis 1937. Helmut Hasse 1937 bis 1950. Emil Artin 1937 bis 1962. Nach Artins Tod, Hasses politische Vergangenheit. Auslandsaufenthalte, Geburtstagsfeiern in Hamburg, Ehrenpromotion in Kiel, Mitgliedschaften in Akademien, Cothenius-Medaille der Leopoldina (1969). Hasses Tod, Gedenkkolloquium an der Universität Hamburg (1981). Die Feiern des 100. Geburtstages von Artin und von Hassean der Universität Hamburg (1998). Nachweise. Anhänge. Biogramme der erwähnten Mathematiker. Literaturverzeichnis. Personenregister.
Category: Literary Collections

Biographisches Lexikon Der Vereine Deutscher Studenten

Author : Marc Zirlewagen
ISBN : 9783735722881
Genre : History
File Size : 83.2 MB
Format : PDF, ePub, Docs
Download : 400
Read : 1256

Als sich die ersten Vereine Deutscher Studenten 1880/81 gründeten, wandten sich diese gegen eine unter den Studenten empfundene Lethargie gegenüber dem politischen Zeitgeschehen. Die Vereine förderten in der Folge die politische Bildung ihrer Mitglieder und forderten von ihnen eine Einflussnahme auf die übrige Studentenschaft. Zur eigenen Agitation gesellte sich zudem ein Engagement in verschiedenen Institutionen des organisierten Nationalismus bzw. der völkischen Bewegung. Stets befassten sich die Mitglieder der Vereine Deutscher Studenten mit den geistig-wissenschaftlichen, politischen, sozialen und kulturellen Fragen ihrer Zeit. Viele ihrer Mitglieder engagierten sich mit diesem Rüstzeug versehen nach ihrem Studium in Politik, Staat und Gesellschaft. Vielfalt und Wirkung dieses Engagements – im Positiven wie im Negativen – anhand von Lebensläufen aufzuzeigen, ist Ziel des Lexikons. Fächerübergreifend finden sich unter anderem Politiker, Wissenschaftler, Geistliche, Mediziner, Pädagogen, Juristen und Historiker. Bei der Auswahl war es ein wesentliches Anliegen, auch jene zu berücksichtigen, die nicht im Vordergrund des allgemeinen historischen Bewusstseins stehen und oft sogar in Speziallexika vergeblich gesucht werden. Die ersten beiden Bände des Lexikons stellen 700 Mitglieder der Vereine Deutscher Studenten vor. Mit den 181 Ehrenmitgliedern der Jahre 1881–1938 beschäftigt sich Band 3.
Category: History

4000 Jahre Algebra

Author : H.-W. Alten
ISBN : 9783642382390
Genre : Mathematics
File Size : 56.41 MB
Format : PDF, Docs
Download : 592
Read : 223

Die Entstehung, Entwicklung und Wandlung der Algebra als Teil unserer Kulturgeschichte beschreiben Wissenschaftler von fünf Universitäten. Ursprünge, Anstöße und die Entwicklung algebraischer Begriffe und Methoden werden in enger Verflechtung mit historischen Ereignissen und menschlichen Schicksalen dargestellt. Ein erster Spannungsbogen reicht von den Frühformen des Rechnens mit natürlichen Zahlen und Brüchen zur Lösung einfacher Gleichungen bis hin zur Lösung von Gleichungen dritten und vierten Grades in der Renaissance. Von den misslungenen Versuchen zur Lösung allgemeiner Gleichungen höheren Grades im 17 Jh. zieht sich ein weiterer Bogen zu den berühmten Beweisen des Fundamentalsatzes der Algebra durch Gauß und den genialen Ideen des jungen Galois. Die Wandlung der Algebra von der Gleichungslehre zur Theorie algebraischer Strukturen wird danach ebenso beschrieben, wie die völlig neuen Akzente, die die Computeralgebra in neuester Zeit gesetzt hat. Viele neue farbige Abbildungen bereichern die inhaltlichen Aktualisierungen und Textergänzungen.
Category: Mathematics

Dokumentation

Author :
ISBN : STANFORD:36105122756930
Genre : Labor movement
File Size : 40.53 MB
Format : PDF, Docs
Download : 165
Read : 608

Category: Labor movement

Archiv

Author :
ISBN : UVA:X006017357
Genre : Labor
File Size : 36.73 MB
Format : PDF, Mobi
Download : 300
Read : 540

Category: Labor

Erziehung Und Lebensstil

Author : Berhold Petzinna
ISBN : 3050031913
Genre : Science
File Size : 26.50 MB
Format : PDF
Download : 918
Read : 1039

Der nach 1918 in Deutschland formierte neue Nationalismus der Konservativen Revolution hat wesentlich zur Aushöhlung und schließlichen Beseitigung der Weimarer Republik beigetragen. Die Motive dieser vielgestaltigen rechtsoppositionellen Bewegung speisten sich, so zeigt diese Studie, nicht primär aus der Frontstellung zur Republik. Bereits das späte Kaiserreich war von Protest- und Reformbewegungen durchzogen, in denen politisches Aufbegehren junger Intellektueller in einem ästhetischen Horizont formuliert wurde. Die sinkenden Geltung des Bürgertums und die Fragwürdigkeit der ?Bildung? in Zeiten der Industrialisierung verdichteten sich dabei zu einer Problematik der bürgerlichen Lebensform. Diese Vorgaben nahm der ?Ring?-Kreis, die jungkonservative Bewegung mit der größten politischen und gesellschaftlichen Resonanz, auf. Wie sich aus der Kaiserzeit stammende Motive, Diskurselemente und Gesellungsformen im politischen Netzwerk des ?Rings? umsetzten, wie ausgewählter Nachwuchs einer besonderen Eliteschulung unterzogen wurde und wie der ?Ring? sich unter den etablierten Eliten Deutschlands verankerte, schildert dieses Buch. Es endet mit einem Ausblick auf das Fortleben von Elementen der ?Ring?-Ideologie im Widerstand gegen das Dritte Reich ? das als Umsturz der Republik doch auch das Scheitern des ?Rings? war.
Category: Science