DEMOKRATIE UND KRISE

Download Demokratie Und Krise ebook PDF or Read Online books in PDF, EPUB, and Mobi Format. Click Download or Read Online button to DEMOKRATIE UND KRISE book pdf for free now.

Demokratie Und Krise

Author : Wolfgang Merkel
ISBN : 9783658059453
Genre : Political Science
File Size : 59.94 MB
Format : PDF, ePub, Docs
Download : 201
Read : 257

Es gibt kaum einen Begriff in den Politik- und Sozialwissenschaften, der so häufig benutzt wird wie der Begriff Krise. Krise des Sozialstaats, Krise der politischen Parteien, Krise des Parlaments, Eurokrise, Krise im Mittleren Osten, Krise der Diktaturen und schon immer auch: Krise der Demokratie. Steckt die Demokratie tatsächlich in der Krise, oder ist dieses verbreitete Urteil eine Erfindung von Theoretikern und Medien? Die Beiträge dieses Buchs untersuchen den gegenwärtigen Zustand der etablierten Demokratien auf der Grundlage eines gemeinsamen Demokratie- und Krisenverständnisses. Dem Leser wird aus drei theoretischen Perspektiven ein empirisch gehaltvoller Blick auf die zentralen Ebenen der Demokratie in der OECD-Welt geöffnet: der Partizipation, der Repräsentation und des Regierens. Die Krisenphänomene sind vielschichtig und variieren von Institution zu Institution, von Politikbereich zu Politikbereich und von Land zu Land. Von einer allgemeinen oder gar existenziellen Krise kann nicht die Rede sein. Dennoch gibt es keinen Grund zur Entwarnung. Die Legitimationsachsen der Demokratie verschieben sich. Die Demokratie steht vor großen Herausforderungen.
Category: Political Science

Unpolitische Demokratie

Author : Danny Michelsen
ISBN : 9783518731192
Genre : Political Science
File Size : 51.39 MB
Format : PDF, ePub
Download : 482
Read : 762

Die repräsentative Demokratie steckt in einer schweren Krise, angesichts von Ökonomisierung und privatistischen Tendenzen geht der Glaube an die politische Gestaltbarkeit der Gesellschaft verloren. Diverse Vorschläge stehen im Raum: deliberativ, transparent, »flüssig« und überhaupt weniger staatszentriert soll sie sein, die künftige Politik. Doch wie vielversprechend sind diese Therapien? Die Autoren wagen einen Rundumblick und zeigen, dass nicht nur Technokratie und neoliberaler Konsens, sondern auch viele der aufgebotenen Gegenrezepturen das Politische der Politik unterminieren.
Category: Political Science

Demokratie In Der Krise

Author : Eberhard Kolb
ISBN : 3486563017
Genre : Democracy
File Size : 25.99 MB
Format : PDF, Docs
Download : 924
Read : 1181

Aus dem Inhalt: Johannes Rau Politik- und Parteienverdrossenheit. Uberlegungen zur ersten und zur zweiten deutschen Republik Hans Boldt Die Stellung von Parlament und Parteien in der Weimarer Reichsverfassung. Verfassungstheorie und Verfassungswirklichkeit Lothar Albertin Die Auflosung der burgerlichen Mitte und die Krise des parlamentarischen Systems von Weimar Hans Mommsen Die Illusion einer Regierung ohne Parteien und der Aufstieg der NSDAP Peter Losche Parteienstaat Bonn - Parteienstaat Weimar? Uber die Rolle von Parteien in der parlamentarischen Demokratie Warum fand die parlamentarische Demokratie von Weimar bei einem Grossteil der Deutscehn nur wenig Akjzeptanz, so dass das politische System schon bald in eine Krise geriet, die schliesslich katastrophal endete? Eine Antwort auf diese Frage suchen die hier vorgelegten Beitrage zu finden. Im Vordergrund stehen dabei die Parteien, ihr Selbstverstandnis, ihre Rolle im politischen System, ihre mangelnde Fahigkeit, eine funktionierende parlamentarische Regierungsweise zu entwickeln. Mit den angesprochenen Themenfeldern werden auch Rahmenbedingungen des politischen Handelns Friedrich Eberts als Reichsprasident akzentuiert. Die Beitrage sind aus einer Tagung hervorgegangen, die die Stiftung Reichsprasident-Friedrich-Ebert-Gedenkstatte (Heidelberg) in Magdeburg veranstaltet hat."
Category: Democracy

Die Demokratie In Der Krise

Author : Malte Turski
ISBN : 9783640427376
Genre : Political Science
File Size : 65.81 MB
Format : PDF, Mobi
Download : 447
Read : 454

Essay aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Politik - Politische Theorie und Ideengeschichte, Note: 1,0, Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen (Institut für Politische Wissenschaft), Veranstaltung: Starker Liberalismus gleich starke Demokratie? Idee und Kritik liberaler Demokratietheorien, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Demokratie erlebt derzeit nicht nur in Deutschland, sondern weltweit eine Krise. Zu diesem Schluss kommt zumindest der liberale Vordenker Ralf Dahrendorf in seinem Buch „Auf der Suche nach einer neuen Ordnung“ und man ist geneigt, ihm zuzustimmen. Dabei verweist Dahrendorf auf Demokratietheoretiker und liberale Denker wie Karl Popper, Immanuel Kant und John Stuart Mill, um seine Aussagen zu untermauern. Doch weist die von ihm wahrgenommene Krise der Demokratie in einer Zeit, die von manchen bereits als ‚Post-Demokratie’ bezeichnet wird, nicht auch auf eine Krise der demokratietheoretischen Klassiker hin? Welche Relevanz haben sie noch in einer Welt, in der Entscheidungen zunehmend auf globaler Ebene von demokratisch nicht legitimierten Akteuren getroffen werden? Für eine Annäherung an diese Frage bietet sich ein Vergleich der von Dahrendorf analysierten Situation mit Mills Vorstellungen von einer idealen Regierungsform an.
Category: Political Science

Die Erm Dung Der Demokratie

Author : Wolfgang Geiger
ISBN : 9783941743670
Genre : Political Science
File Size : 70.16 MB
Format : PDF, ePub, Docs
Download : 907
Read : 526

Warum zogen 2014 ein Drittel EU-Gegner und -Kritiker ins Europaparlament ein? Warum waren alle vom Brexit überrascht? Warum wurde die Bedrohung der europäischen Demokratie durch den Rechtspopulismus erst wahrgenommen, als sich der Einzug von Marine Le Pen in die Stichwahl zur französischen Präsidentschaft abzeichnete? Wie reagieren die etablierten demokratischen Parteien auf diese Entwicklung? Und warum konnte ein Emmanuel Macron fast über Nacht die politische Landschaft Frankreichs transformieren? Eine Tour d’horizon durch verschiedene europäische Länder vermittelt einen Eindruck von der Breite und Tiefe der Herausforderung der Demokratie. Der Populismus reagiert auf Entwicklungen, die als Bedrohungen von außen wahrgenommen werden: Globalisierung, Europäisierung, Verlust der nationalen Souveränität, Migration und Terrorismus – oder als dysfunktionale Entwicklungen im Inneren: bürgerferne Bürokratie, abgehobene politische Entscheidungen, Korruption, Machtmissbrauch. Reale Probleme mischen sich in der Vorstellung mit fantasierten Szenarien und Verschwörungstheorien. Die politische Krise der EU seit der Finanzkrise und der nach wie vor ungelösten Schuldenproblematik, verstärkt durch neue Herausforderungen angesichts der Flüchtlinge und des islamistischen Terrorismus, fördert vor allem rechtspopulistische und nationalistische Tendenzen. Eine Ermüdung der Demokratie scheint sich schon darin zu zeigen, dass ihre Errungenschaften so selbstverständlich erscheinen, als müssten sie sich nicht ständig aufs Neue bewähren. Im Zentrum der Untersuchung stehen Frankreich und Deutschland, ergänzt durch Analysen der rechtsextremen und populistischen Ideologien, von Demokratie und Demagogie als dialektischem Paar seit der Antike, und nicht zuletzt geht es um die Frage: Was ist Europa? Auch als E-Book: www.humanities-online.de
Category: Political Science

Die Krise Der Demokratie Und Wie Wir Sie Berwinden

Author : Christian Lammert
ISBN : 9783841214348
Genre : Political Science
File Size : 46.44 MB
Format : PDF
Download : 121
Read : 388

Die Krise als Chance? Trump, Brexit, Erdogan – Populisten scheinen weltweit auf dem Vormarsch. Zugleich ist aber auch ein Erstarken des politischen Bewusstseins in der breiten Bevölkerung zu verzeichnen. Birgt die Krise der Demokratie auch eine Chance zur politischen Erneuerung? „Sich abgehängt fühlen und nicht mehr gehört zu werden, dieser weitverbreitete Eindruck ist zentrale Konsequenz der Politik der Alternativlosigkeit. Sie schafft den Unmut und die Wut auf die da oben – und veranlasst zur Suche nach Alternativen um fast jeden Preis, offensichtlich auch nach undemokratischen.“ Aus: Die Krise der Demokratie.
Category: Political Science