CHARITY CROSSING BORDERS THE FUNDAMENTAL FREEDOMS INFLUENCE ON CHARITY AND DONOR TAXATION IN EUROPE EUCOTAX SERIES ON EUROPEAN TAXATION

Download Charity Crossing Borders The Fundamental Freedoms Influence On Charity And Donor Taxation In Europe Eucotax Series On European Taxation ebook PDF or Read Online books in PDF, EPUB, and Mobi Format. Click Download or Read Online button to CHARITY CROSSING BORDERS THE FUNDAMENTAL FREEDOMS INFLUENCE ON CHARITY AND DONOR TAXATION IN EUROPE EUCOTAX SERIES ON EUROPEAN TAXATION book pdf for free now.

Charity Crossing Borders

Author : Sabine Heidenbauer
ISBN : 9789041138132
Genre : Law
File Size : 35.96 MB
Format : PDF
Download : 296
Read : 898

Throughout the European Union, national income tax systems support charitable activities by way of preferential treatment. However, a number of Member States operate relief regimes which appear to trigger the question of compatibility with Union law with respect to the fundamental freedoms. In this first study to examine charity and donor taxation regimes across a wide range of Member States, the author focuses on compatibility with EU non-discrimination law. She examines twenty national regimes, both comparatively and from the perspective of overarching EU law. The countries covered are Austria, Belgium, Bulgaria, Cyprus, Estonia, Finland, Germany, Hungary, Ireland, Italy, Latvia, Lithuania, Malta, The Netherlands, Poland, Portugal, Slovakia, Spain, Sweden, and the United Kingdom. Although charity and donor taxation falls within the competence of the Member States, they must nonetheless observe primary Union law and grant non-discriminatory treatment where a fact pattern falls within the ambit of the fundamental freedoms. In the course of defining this framework, the study addresses such issues as the following: types of relief schemes maintained for charities and donors; administrative requirements; international aspects (both inbound and outbound); privileged donations and capital gains treatment of in-kind donations; eligible donees; whether and to what extent charitable entities and donors can actually rely on the fundamental freedoms; specific applicability of each of the relevant fundamental freedoms; the issue of comparability; justifications for restrictive measures in Member State practice; and the issue of proportionality.
Category: Law

Droit Fiscal De L Union Europ Enne

Author : Alexandre Maitrot de la Motte
ISBN : 9782802756842
Genre : Business & Economics
File Size : 43.66 MB
Format : PDF, Docs
Download : 526
Read : 961

État des lieux du droit fiscal au sein de l'Union européenne L’achèvement du marché intérieur et, au-delà, du projet européen, nécessite l’élimination de tous les obstacles fiscaux qui résultent de l’exercice de leurs souverainetés fiscales par les États membres. L’action ferme et résolue qui doit alors être menée par les autorités européennes comme par ces États s’inscrit dans un cadre dont les contours, longtemps incertains, ont été progressivement précisés : le droit fiscal de l’Union européenne. Le droit fiscal de l’Union européenne prévoit deux modalités d’intégration des fiscalités nationales : l’intégration négative, qui suppose l’interdiction des restrictions fiscales à la libre circulation des marchandises, la prohibition des restrictions fiscales à la libre circulation des personnes, des services et des capitaux, et l’encadrement des aides d’État sous forme fiscale ; et l’intégration positive, qui passe par l’harmonisation des droits fiscaux nationaux, l’élimination des doubles impositions, et la coopération administrative et politique en matière fiscale. À terme, la question de la création d’un impôt européen devra bien entendu être posée. Cette question montre à quel point le droit fiscal de l’Union européenne est une matière essentielle, passionnante et hautement symbolique. Présentée avec une grande simplicité par l’un de ses meilleurs connaisseurs, la construction de l’Europe fiscale reste une question complexe qui témoigne de la forte intégration des droits et des économies nationales, mais aussi des importants progrès qui doivent encore être accomplis. Un ouvrage de référence qui énumère les acquis du projet européen en matière de droit fiscal mais soulève aussi la question d'un impôt commun. À PROPOS DE L'ÉDITEUR Larcier Group, composé des marques d’édition juridique prestigieuses que sont Larcier, Bruylant, Promoculture-Larcier, propose des solutions documentaires adaptées aux besoins spécifiques de tous les professionnels du droit belge, luxembourgeois et français (avocats, magistrats, notaires, juristes d’entreprise,...). Fournisseur historique et privilégié de toutes les sources du droit, son offre éditoriale est composée, notamment, de la base de données juridique la plus complète de Belgique (Strada lex), de plus de 300 nouvelles monographies par an, plus de 70 revues juridiques, plusieurs collections de Codes, de logiciels de calculs et d’un riche catalogue de formations. Larcier Group est l’éditeur numéro 1 dans le segment juridique en Belgique. À côté de ce segment juridique, Larcier Group s’adresse également aux professions économiques et aux professions RH en Belgique avec sa marque Larcier Business et son offre éditoriale principalement numérique. Avec Indicator, Larcier Group fait partie, depuis juin 2016, du Groupe Éditions Lefebvre- Sarrut, à présent leader en Belgique sur tous les segments de l’édition juridique et fiscale.
Category: Business & Economics

Sozialreportage

Author : Karl-Heinz Braun
ISBN : 3531163329
Genre : Social Science
File Size : 44.82 MB
Format : PDF, Kindle
Download : 316
Read : 615

Die Sozialreportage schließt an die Traditionen der journalistischen Reportage an und wird in diesem Lehrbuch auf der Grundlage der dokumentarischen Methode als eigenständiger Praxis- und Forschungsansatz begründet. An Hand zahlreicher historischer und aktueller Beispiele wird ihre sozialraum-, lebenswelt- und milieubezogene Themenvielfalt erläutert und in einem synthetisierenden Verfahren, das Fotos und Texte eng aufeinander bezieht, zu einem ganzheitlichen Verständnis der Sozialen Arbeit zusammengeführt. Insofern ist die Sozialreportage immer auch eine Lern-Lehr-Methode für die Aus-, Fort- und Weiterbildung, die zugleich in einem engen Arbeitszusammenhang mit der Sozialberichterstattung und dem Sozialjournalismus steht.
Category: Social Science

Yanmar Marine Diesel Engine Yse8

Author : Yanmar
ISBN : 9783954272990
Genre :
File Size : 76.70 MB
Format : PDF, ePub
Download : 572
Read : 751

Reprint of the official service manual for Yanmar marine diesel engines YSE8 and YSE12.
Category:

Diskriminierungsverbote

Author : Sabrina Nowak
ISBN : 9783638204064
Genre : Law
File Size : 20.93 MB
Format : PDF, ePub
Download : 204
Read : 751

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Jura - Öffentliches Recht / Staatsrecht / Grundrechte, Note: 10 Punkte (voll befriedigend), Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Veranstaltung: Seminar zur Allgemeinen Staatslehre: Grundrechtsstaatliche Aspekte der Toleranz, Sprache: Deutsch, Abstract: Im allgemeinen Sprachgebrauch wird Diskriminierung durch die Worte “Herabsetzung” oder “Benachteiligung” definiert. Laut Rechtsprechung liegt eine Diskriminierung vor, wenn verschiedene Bestimmungen auf gleiche Tatbestände, beziehungsweise wenn gleiche Bestimmungen auf verschiedene Tatbestände angewandt werden.1 Innerhalb des Rechts der Europäischen Gemeinschaft wird eine Unterscheidung zwischen “direkter” und “indirekter”, bzw. von “unmittelbarer” und “mittelbarer” Diskriminierung getroffen. 2 Von einer mittelbaren Diskriminierung wird gesprochen, wenn sich eine anscheinend neutrale Vorschrift für einen erheblich größeren Anteil von Menschen einer bestimmten Rasse oder eines Geschlechts nachteilig auswirkt, es sei denn, diese Vorschrift ist angemessen und unerlässlich und durch Gründe, welche sich nicht auf das Geschlecht oder die Rasse beziehen, objektiv gerechtfertigt.3 Bei einer unmittelbaren Diskriminierung erlebt eine Person, aufgrund ihrer Rasse oder ethnischer Herkunft, eine ungünstigere Behandlung als eine andere Person in einer ähnlichen Situation.4 Als Synonym des Begriffs “Diskriminierung” wird manchmal auch Differenzierung verwendet. Beide Begriffe werden für die nach Art. 3 Abs. 3 GG unzulässige “Benachteiligung” gebraucht. 1 Meyer, Das Diskriminierungsverbot des Gemeinschaftsrechts..., S. 35. 2 Rädler, Verfahrensmodelle zum Schutz vor Rassendiskriminierung, S. 16. 3 Richtlinie 2000/43/EG des Rates, 29. Juni 2000, Kap. 1, Art. 2 b); Meyer, Das Diskriminierungsverbot des Gemeinschaftsrechts..., S. 37. 4 Richtlinie 2000/43/EG des Rates, 29. Juni 2000, Kap. 1, Art. 2 a).
Category: Law

Scale Up

Author : Marko Zlokarnik
ISBN : 9783527660469
Genre : Science
File Size : 75.10 MB
Format : PDF, ePub
Download : 550
Read : 391

Das Thema dieses Buches ist die ?bertragung von Verfahren aus dem Labor- bzw. dem Technikumsma?stab in den industriellen Ma?stab einer Produktionsanlage. Die einzige zuverl?ssige Methode dazu basiert auf der Darstellung von Versuchsergebnissen im zutreffenden dimensionsanalytischen Raum, der sich als ma?stabsinvariant erweist. Das Buch ist in zwei Teile gegliedert. In der ersten H?lfte werden die theoretischen Grundlagen detailliert vorgestellt, um auch Lesern ohne vertiefte mathematische Vorkenntnisse dieses Themengebiet n?herzubringen. Diskutiert werden die Grundlagen der Dimensionsanalyse, die Behandlung von temperaturabh?ngigen und von rheologischen Stoffwerten und die Modell?bertragung bei nicht-Verf?gbarkeit von Modell-Stoffsystemen, sowie bei partieller ?hnlichkeit. All dies wird dem Leser anhand von 20 modernen Beispielen aus der heutigen verfahrenstechnischen Praxis illustriert und mit 25 in dieser Auflage neu hinzugekommenen ?bungsaufgaben aktiv erarbeitet und anhand der L?sungen kontrolliert. Im zweiten Teil des Buches werden die einzelnen verfahrenstechnischen Grundoperationen aus den Bereichen mechanische, thermische und chemische Verfahrenstechnik von der Warte der Dimensionsanalyse und der Modell?bertragung beispielhaft behandelt und es werden f?r jede Operation die Ma?stabs?bertragungsregeln vorgestellt und diskutiert. Das vorliegende Buch wendet sich dementsprechend an Studenten wie auch bereits auf dem Gebiet t?tige Ingenieure, Chemiker und Verfahrenstechniker.
Category: Science