Capitalism S Crisis Deepens

Author : Richard D. Wolff
ISBN : 9781608466559
Genre : Social Science
File Size : 62.12 MB
Format : PDF, Docs
Download : 131
Read : 655

Praise for Richard Wolff and Democracy at Work: "Richard Wolff's constructive and innovative ideas suggest new and promising foundations for much more authentic democracy and sustainable and equitable development, ideas that can be implemented directly and carried forward. A very valuable contribution in troubled times."—Noam Chomsky "Richard Wolff is the leading socialist economist in the country. This book is required reading for anyone concerned about a fundamental transformation of the ailing capitalist economy!"—Cornel West "Bold, thoughtful, transformative-a powerful and challenging vision that takes us beyond both corporate capitalism and state socialism. Richard Wolff at his best!"—Gar Alperovitz While most mainstream commentators view the crisis that provoked the Great Recession as having passed, these essays from Richard Wolff paint a far less rosy picture. Drawing attention to the extreme downturn in most of capitalism's old centers, the unequal growth in its new centers, and the resurgence of a global speculative bubble, Wolff—in his uniquely accessible style—makes the case that the crisis should be grasped not as a passing moment, but as an evolving stage in capitalism's history. Richard Wolff is Professor of Economics Emeritus, University of Massachusetts, Amherst, and a Visiting Professor at the New School in New York. Wolff's recent work has concentrated on analyzing the causes and alternative solutions to the global economic crisis. His groundbreaking book Democracy at Work: A Cure for Capitalism inspired the creation of Democracy at Work, a nonprofit organization dedicated to showing how and why to make democratic workplaces real.
Category: Social Science

Postkapitalismus

Author : Paul Mason
ISBN : 9783518744789
Genre : Political Science
File Size : 35.56 MB
Format : PDF, Mobi
Download : 877
Read : 1016

Drei Dinge wissen wir: Der Kapitalismus hat den Feudalismus abgelöst; seither durchlief er zyklische Tiefs, spätestens seit 2008 stottert der Motor. Was wir nicht wissen: Erleben wir eine der üblichen Krisen oder den Anbruch einer postkapitalistischen Ordnung? Paul Mason blickt auf die Daten, sichtet Krisentheorien – und sagt: Wir stehen am Anfang von etwas Neuem. Er nimmt dabei Überlegungen auf, die vor über 150 Jahren in einer Londoner Bibliothek entwickelt wurden und laut denen Wissen und intelligente Maschinen den Kapitalismus eines Tages »in die Luft sprengen« könnten. Im Zeitalter des Stahls und der Schrauben, der Hierarchien und der Knappheit war diese Vision so radikal, dass Marx sie schnell in der Schublade verschwinden ließ. In der Welt der Netzwerke, der Kooperation und des digitalen Überflusses ist sie aktueller denn je. In seinem atemberaubenden Buch führt Paul Mason durch Schreibstuben, Gefängniszellen, Flugzeugfabriken und an die Orte, an denen sich der Widerstand Bahn bricht. Mason verknüpft das Abstrakte mit dem Konkreten, bündelt die Überlegungen von Autoren wie Thomas Piketty, David Graeber, Jeremy Rifkin und Antonio Negri und zeigt, wie wir aus den Trümmern des Neoliberalismus eine gerechtere und nachhaltigere Gesellschaft errichten können.
Category: Political Science

Der Sektor

Author : Michael Hudson
ISBN : 9783608105827
Genre : Political Science
File Size : 53.9 MB
Format : PDF, ePub
Download : 882
Read : 1122

Der Weltökonom Michael Hudson übt eine Fundamentalkritik am kapitalistischen Finanzsystem, die unser Denken verändern wird. Die Weltgeschichte beweist: Die Banken führen einen neuartigen Krieg gegen die Demokratie. Hudsons Prognosen erregen weltweit Aufmerksamkeit: als Erster und Einziger hat er den genauen Zeitpunkt vorausgesagt, an dem die fatale Immobilienblase platzen sollte. Eindringlich analysiert er, wie die internationale Finanzwelt die Errungenschaften der klassischen Ökonomie verspielt. An Beispielen aus der Geschichte zeigt er, was »Schulden« sind, und eröffnet neue Perspektiven auf dieses Menschheitsproblem. Schonungslos entlarvt Hudson die Vorstellung, die Verschuldung könne gemanagt werden, wenn man sie den Bürgern aufbürdet. Das Bankensystem muss wieder der Wirtschaft dienen und nicht umgekehrt. Doch nun betreibt die Finanzwelt eine neue Art der Kriegsführung gegen das Volk, die unsere Gesellschaften polarisiert. Hudsons historisch fundierte Analyse belegt: Weltweit werden Bürger revoltieren. Denn die Interessen von Gläubigern sind nicht die der Demokratie. Für den Autor ist die heutige Krise noch immer eine Frage des politischen Wollens und keine schicksalhafte Notwendigkeit. »Michael Hudsons brillant-scharf sinniges Buch über das Versagen des modernen Kapitalismus ist Pflichtlektüre.« David Graeber Die Wall Street besitzt heute eine Finanzmacht, mit der sie den Ausgang von Wahlen und die Besetzung von Schlüsselpositionen bei Finanzmarktregulierungs- und Strafverfolgungsbehörden maßgeblich beeinflusst.
Category: Political Science

Die Schock Strategie

Author : Naomi Klein
ISBN : 9783104907260
Genre : History
File Size : 23.49 MB
Format : PDF, ePub, Mobi
Download : 373
Read : 1245

Erst Schock durch Krieg oder Katastrophe, dann der sogenannte Wiederaufbau: Es funktioniert immer nach den gleichen Mechanismen. Wo vor dem Tsunami Fischer ihren Lebensunterhalt verdienten, stehen heute luxuriöse Hotelresorts, im Irak wurden nach dem Krieg die Staatsbetriebe und die Ölwirtschaft neu verteilt - an westliche Konzerne. Existenzen werden vernichtet, es herrscht Wild-West-Kapitalismus der reinsten Sorte. Naomi Klein, Autorin des Welt-Bestsellers ›No Logo‹, weist in ihrem beeindruckenden Buch nach, wie der Siegeszug der neoliberalen Ideologie in den letzten dreißig Jahren auf extremer Gewalt, auf Katastrophen und sogar auf Folter beruht, um die ungezügelte Marktwirtschaft rund um die Welt von Lateinamerika über Osteuropa und Russland bis nach Südafrika und in den Irak durchzusetzen.
Category: History

Die Entscheidung

Author : Naomi Klein
ISBN : 9783104031453
Genre : Science
File Size : 74.44 MB
Format : PDF, Docs
Download : 628
Read : 1036

***JETZT ODER NICHTS – der provokante Gesellschaftsentwurf der international bekannten Bestsellerautorin Naomi Klein (›NoLogo‹ und ›Die Schock-Strategie‹)*** Vergessen Sie alles, was Sie über den Klimawandel zu wissen meinten: Es geht nicht nur um CO2-Emissionen, es geht um den Kapitalismus! Die weltbekannte Aktivistin Naomi Klein weckt uns aus der kollektiven Ohnmacht angesichts der Klimakatastrophe. In einer packenden Vision zeigt sie, dass wir uns dieser existentiellen Herausforderung stellen können. Wir müssen unser Wirtschaftssystem des Immer-mehr aufgeben und etwas radikal Neues wagen. Denn überall auf der Welt gibt es bereits überraschende und inspirierende Alternativen. Brillant gedacht, fundiert recherchiert, hoffnungsvoll und spannend. Ein Buch, das aufrüttelt und Lust auf die Zukunft macht. »Die Klimakatastrophe kann die Welt zum Besseren ändern.« — Naomi Klein »Naomi Klein befasst sich in ihrer unbestechlichen, leidenschaftlichen und akribischen Art mit den größten und drängendsten Fragen unserer Zeit. Ihr Werk hat die Spielregeln der Debatte verändert. Für mich zählt sie zu den inspirierendsten politischen Vordenkern der Welt von heute.« — Arundhati Roy »Zweifellos eines der wichtigsten Bücher des Jahrzehnts.« — Amitav Ghosh »Naomi Klein ist ein Genie. Sie hat für das Feld der Politik das geleistet, was Jared Diamond für die Erforschung der Geschichte des Menschen getan hat. Meisterhaft verwebt sie politische, ökonomische und historische Fakten und verdichtet sie zu einfachen und mächtigen Wahrheiten mit universeller Anwendbarkeit.« — Robert F. Kennedy, Jr. »Naomi Kleins klare Sprache und ihr Scharfsinn, machen Lust auf Veränderung und verdeutlichen die Notwendigkeit zum sofortigen Handeln.« — Charlize Theron »Eine mitreißende Pflichtlektüre!« — Michael E. Mann, Direktor des Earth System Science Center an der Pennsylvania State University
Category: Science

Dieses Mal Ist Alles Anders

Author : Carmen Reinhart
ISBN : 9783862484393
Genre : Business & Economics
File Size : 44.63 MB
Format : PDF, Kindle
Download : 428
Read : 1104

Dieses Mal ist alles anders, dieses Mal kann es gar nicht so schlimm werden wie beim letzten Mal. Denn dieses Mal steht die Wirtschaft auf soliden Füßen und außerdem gibt es diesmal viel bessere Kontrollmechanismen als beim letzten Mal. Wann immer es in der Geschichte der Menschheit zu Krisen kam, diese oder ähnliche Sätze waren jedes Mal zu hören. Doch was ist dran an derartigen Behauptungen? Nicht besonders viel, haben Kenneth Rogoff und Carmen Reinhart herausgefunden. In akribischer Arbeit haben die beiden Autoren die Finanzkrisen der letzen acht Jahrhunderte in über 66 Ländern analysiert. In sechs Abschnitten stellen Reinhart und Rogoff ihre Untersuchungsergebnisse vor, beginnend bei den zugrundeliegenden theoretischen Ansätzen. Darauf basieren die folgenden Kapitel, in denen Auslands- und Inlandsschuldenkrisen sowie Bankenkrisen abgehandelt werden. Der vierte Abschnitt widmet sich dann auch der US-Subprimekrise und zeigt eindrucksvoll die Parallelen zu den vorhergegangenen Kapiteln. Zum Schluss ziehen die beiden Autoren die Lehren aus ihrer Untersuchung und kommen zu dem Ergebnis: Es ist dieses Mal eben doch nicht anders.
Category: Business & Economics

Chaos

Author : Fabian Scheidler
ISBN : 9783853718568
Genre : Political Science
File Size : 70.43 MB
Format : PDF, ePub, Docs
Download : 366
Read : 1094

Weltweit breitet sich zunehmend Chaos aus: Der Klimawandel wird zur Realitδt, die Weltwirtschaft bewegt sich zwischen Stagnation und Crash, immer mehr Staaten zerfallen oder stehen vor dem Bankrott, wδhrend die UNO die grφίten Fluchtbewegungen registriert, seit es Aufzeichnungen gibt. Diese Krisen bringen die traditionellen politischen Systeme, die keine angemessenen Antworten darauf finden, in Bedrδngnis und fόhren zu weltanschaulichen Verwerfungen. Der Glaube an den Fortschritt weicht zusehends Skepsis, Angst und Unsicherheit, religiφs-fundamentalistische und politisch rechte Strφmungen erhalten Auftrieb. Fabian Scheidlers Diagnose: Nach 500 Jahren Expansion ist die kapitalistische Megamaschine in die tiefste Krise ihrer Geschichte geraten. Wir bewegen uns in eine chaotische άbergangsphase hinein, die einige Jahrzehnte andauern kann und deren Ausgang vollkommen offen ist. Wδhrend die alten Ordnungen brόchig werden, entflammt ein Kampf darum, wer die Zukunft bestimmen und wie diese aussehen wird. Werden sich autoritδre Krδfte durchsetzen oder kφnnen soziale und φkologische Bewegungen die systemischen Risse nutzen, um eine gerechtere und friedlichere Welt aufzubauen? Welche Rolle spielt Chinas Aufstieg in der neuen Weltunordnung? Und wo zeichnen sich neue Wege des Wirtschaftens und Zusammenlebens ab, die das gegenwδrtige System der "globalen Apartheid" όberwinden kφnnten? "Das neue Zeitalter der Revolutionen" lotet Gefahren und Chancen dieser άbergangszeit aus und bietet einen Kompass fόr politisches Engagement in Zeiten wachsender Unόbersichtlichkeit.
Category: Political Science

Die Schatten Der Globalisierung

Author : Joseph Stiglitz
ISBN : 9783641202774
Genre : Business & Economics
File Size : 80.19 MB
Format : PDF, ePub
Download : 197
Read : 888

Explodierende Aktienkurse und scheinbar nie dagewesenes Wirtschaftswachstum kennzeichneten die »Goldenen Neunziger« – bis der Absturz in eine weltweite, tiefe und bis heute andauernde Rezession folgte. Was ist schief gelaufen? Nobelpreisträger Joseph Stiglitz zeigt, welchen Kräften sich der schwindelerregende Boom verdankte und inwiefern in ihm bereits die Saat der Zerstörung angelegt war. Stiglitz, als Berater der ersten Clinton-Administration und später Chefökonom der Weltbank ein intimer Kenner des »Tatorts Washington« (NZZ) und der internationalen Konzernzentralen, weiß von den strategischen Entscheidungen in den innersten Zirkeln von Politik und Wirtschaft zu berichten, aber auch von den hitzigen Debatten, die diesen vorausgingen. Selbstkritisch beleuchtet er die globalen Folgen ihres gemeinsamen Tuns: Wie ist die Fixierung auf den Defizitabbau heute zu bewerten? Wie wirkt sich die von der US-Regierung exzessiv betriebene Deregulierung des Marktes aus? Wohin hat uns die Maxime, Eigennutz diene automatisch auch der Allgemeinheit, geführt? Das Gleichgewicht zwischen Staat und Markt ist verloren gegangen, so Stiglitz’ zentrale These. Um diese Balance wiederherzustellen, entwickelt Stiglitz eine überzeugende Alternative zum Diktat des Marktes – denn das, so zeigt er auf provozierende Weise, ist nicht nur wenig sozial, sondern auf lange Sicht sogar unwirtschaftlich.
Category: Business & Economics

Capitalism Hits The Fan

Author : Richard D. Wolff
ISBN : 9781623710019
Genre : Business & Economics
File Size : 62.58 MB
Format : PDF, Docs
Download : 249
Read : 1330

A breathtakingly clear analysis that breaks down the root causes of today’s economic crisis “With unerring coherence and unequaled breadth of knowledge, Rick Wolff offers a rich and much needed corrective to the views of mainstream economists and pundits. It would be difficult to come away from this… with anything but an acute appreciation of what is needed to get us out of this mess.” —Stanley Aronowitz, Distinguished Professor of Sociology and Urban Education, City University of New York Capitalism Hits the Fan chronicles one economist’s growing alarm and insights as he watched, from 2005 onwards, the economic crisis build, burst, and then change the world. The argument here differs sharply from most other explanations offered by politicians, media commentators, and other academics. Step by step, Professor Wolff shows that deep economic structures—the relationship of wages to profits, of workers to boards of directors, and of debts to income—account for the crisis. The great change in the US economy since the 1970s, as employers stopped the historic rise in US workers’ real wages, set in motion the events that eventually broke the world economy. The crisis resulted from the post-1970s profit explosion, the debt-driven finance-industry expansion, and the sequential stock market and real estate booms and busts. Bailout interventions by the Federal Reserve and the US Treasury have thrown too little money too late at a problem that requires more than money to solve. As this book shows, we must now ask basic questions about capitalism as a system that has now convulsed the world economy into two great depressions in 75 years (and countless lesser crises, recession, and cycles in between). The book’s essays engage the long-overdue public discussion about capitalism as a system and about the basic structural changes needed not only to fix today’s broken economy but to prevent future crises. Richard Wolff has been a professor of economics at the University of Massachusetts, Amherst since 1981. He has been a visiting professor in the Graduate Program in International Affairs, at the New School in New York since 2007. Wolff’s major recent interests and publications include studies of US economic history to ascertain the basic structural causes of the current economic crisis and the examination of how alternative economic theories (neoclassical, Keynesian, and Marxian) understand and respond to the crisis in very different ways. His past work involves application of advanced class analysis to contemporary global capitalism. He has written, co-authored, and co-edited many books and dozens of scholarly and popular journal articles. His recent analyses of current economic events appear regularly in the webzine of the Monthly Review. In 2009, Capitalism Hits the Fan, the documentary on the current economic crisis, was released by Media Education Foundation (www.mediaed.org). Visit http://www.rdwolff.com for more information. Abridged Table of Contents: Introduction Part I: Roots of a System’s Crisis Part II: The Economics of Crisis 1 Capitalism as a Crisis-Prone System 2 The Role of Economic Theory 3 Markets and Efficiency 4 Wages, Productivity, and Exploitation 5 Housing and Debt 6 Government Intervention in the Economy 7 International Dimensions of the Crisis Part III: Politics of the Crisis 1 Reforms and Regulations as Crisis Solutions 2 Debates over “Socialist” Solutions 3 Anti-Capitalist Politics Index
Category: Business & Economics

Das Ende Der Megamaschine

Author : Fabian Scheidler
ISBN : 9783853718261
Genre : Political Science
File Size : 76.95 MB
Format : PDF
Download : 121
Read : 361

Warum schreitet die ökologische Zerstörung des Planeten trotz unzähliger Klimagipfel ungebremst voran? Warum hungern mehr Menschen als je zuvor auf der Erde, obwohl noch nie so ungeheure Reichtümer angehäuft wurden wie heute? Warum erweisen sich die globalen Eliten als unfähig, die Richtung zu ändern, obwohl ihr Kurs in einen planetaren Crash führt? Der Berliner Autor und Journalist Fabian Scheidler legt in seinem Buch "Das Ende der Megamaschine“ die Wurzeln der Zerstörungskräfte frei, die heute die menschliche Zukunft infrage stellen. In einer Spurensuche durch fünf Jahrtausende führt das Buch zu den Ursprüngen ökonomischer, militärischer und ideologischer Macht. Der Autor erzählt die Vorgeschichte und Genese des modernen Weltsystems, das Mensch und Natur einer radikalen Ausbeutung unterwirft. Dabei demontiert er Fortschrittsmythen der westlichen Zivilisation und zeigt, wie die Logik der endlosen Geldvermehrung von Anfang an menschliche Gesellschaften und Ökosysteme verwüstet hat. So entsteht eine faszinierende Gegengeschichte unserer Zivilisation. Das Buch schöpft aus einer Vielzahl von Quellen, von der Anthropologie und Geschichtswissenschaft über die Chaosforschung bis zur Populärkultur. Es verändert eingefahrene Sichtweisen, indem es Verbindungen quer durch Zeiten, Räume und Denktraditionen herstellt. Die Kenntnis der historischen Zusammenhänge bildet die Grundlage dafür, neue Möglichkeiten für eine notwendige zivilisatorische Wende zu entdecken. Wer verstehen will, warum wir menschheitsgeschichtlich in eine Sackgasse geraten sind und wie wir aus ihr wieder herauskommen können, der kommt an Fabian Scheidlers "Das Ende der Megamaschine“ nicht vorbei. Es ist ein Buch, das zum Handeln einlädt und Möglichkeiten eröffnet, gemeinsam einen Ausgang aus der gefühlten Ohnmacht zu finden.
Category: Political Science