BEYOND NATURE AND CULTURE

Download Beyond Nature And Culture ebook PDF or Read Online books in PDF, EPUB, and Mobi Format. Click Download or Read Online button to BEYOND NATURE AND CULTURE book pdf for free now.

Jenseits Von Natur Und Kultur

Author : Philippe Descola
ISBN : 9783518768402
Genre : Social Science
File Size : 83.72 MB
Format : PDF
Download : 918
Read : 1235

Seit der Zeit der Renaissance ist unser Weltbild von einer zentralen Unterscheidung bestimmt: der zwischen Natur und Kultur. Dort die von Naturgesetzen regierte, unpersönliche Welt der Tiere und Dinge, hier die Menschenwelt mit ihrer individuellen und kulturellen Vielfalt. Diese fundamentale Trennung beherrscht unser ganzes Denken und Handeln. In seinem faszinierenden Buch zeigt der große französische Anthropologe und Schüler von Claude Lévi-Strauss, Philippe Descola, daß diese Kosmologie alles andere als selbstverständlich ist. Dabei stützt er sich auf reiches Material aus zum Teil eigenen anthropologischen Feldforschungen bei Naturvölkern und indigenen Kulturen in Afrika, Amazonien, Neuguinea oder Sibirien. Descola führt uns vor Augen, daß deren Weltbilder ganz andersartig aufgebaut sind als das unsere mit seinen »zwei Etagen« von Natur und Kultur. So betrachten manche Kulturen Dinge als beseelt oder glauben, daß verwandtschaftliche Beziehungen zwischen Tieren und Menschen bestehen. Descola plädiert für eine monistische Anthropologie und entwirft eine Typologie unterschiedlichster Weltbilder. Auf diesem Wege lassen sich neben dem westlichen dualistischen Naturalismus totemistische, animistische oder analogistische Kosmologien entdecken. Eine fesselnde Reise in fremde Welten, die uns unsere eigene mit anderen Augen sehen läßt.
Category: Social Science

Beyond Nature And Culture

Author : Philippe Descola
ISBN : 9780226145006
Genre : Social Science
File Size : 62.87 MB
Format : PDF, ePub, Docs
Download : 324
Read : 1144

Philippe Descola has become one of the most important anthropologists working today, and Beyond Nature and Culture has been a major influence in European intellectual life since its French publication in 2005. Here, finally, it is brought to English-language readers. At its heart is a question central to both anthropology and philosophy: what is the relationship between nature and culture? Culture—as a collective human making, of art, language, and so forth—is often seen as essentially different from nature, which is portrayed as a collective of the nonhuman world, of plants, animals, geology, and natural forces. Descola shows this essential difference to be, however, not only a specifically Western notion, but also a very recent one. Drawing on ethnographic examples from around the world and theoretical understandings from cognitive science, structural analysis, and phenomenology, he formulates a sophisticated new framework, the “four ontologies”— animism, totemism, naturalism, and analogism—to account for all the ways we relate ourselves to nature. By thinking beyond nature and culture as a simple dichotomy, Descola offers nothing short of a fundamental reformulation by which anthropologists and philosophers can see the world afresh.
Category: Social Science

Von Montaigne Zu Montaigne

Author : Claude Lévi-Strauss
ISBN : 9783518757741
Genre : Philosophy
File Size : 51.68 MB
Format : PDF, Kindle
Download : 211
Read : 269

Der Band versammelt zwei bisher unveröffentlichte Vorträge von Claude Lévi-Strauss, die im Abstand von mehr als einem halben Jahrhundert gehalten wurden: der erste 1937, der zweite 1992, beide haben Montaigne zum Gegenstand. Sie lassen den zentralen Platz erkennen, den Montaigne im Denken von Lévi-Strauss einnimmt, und eröffnen damit eine neue Perspektive auf das Werk des großen französischen Anthropologen. Im Zeichen Montaignes, seinem lebenslangen Begleiter, wird ihm die Ethnologie zu einer revolutionären Wissenschaft.
Category: Philosophy

Existenzweisen

Author : Bruno Latour
ISBN : 9783518737378
Genre : Social Science
File Size : 40.89 MB
Format : PDF, Kindle
Download : 170
Read : 325

Vor zwanzig Jahren hatte der französische Soziologe und Philosoph Bruno Latour konstatiert: »Wir sind nie modern gewesen«, und sich an einer »symmetrischen Anthropologie« jenseits der Trennung von Natur und Kultur versucht. Nun legt er sein zweites Hauptwerk vor, das dieses faszinierende Projekt mit einer »Anthropologie der Modernen« fortschreibt und den verschiedenen Existenzweisen von Wissenschaft, Technologie, Recht, Religion, Wirtschaft und Politik in der modernen Welt nachspürt. Ein großes Panorama der Modi moderner Existenz. Latour setzt für dieses Projekt bei der globalen Verflechtung aller Lebensbereiche an, die heute nicht zuletzt am Problem des Klimawandels sichtbar wird. Zugleich zeigt sich aber an diesem Problem auch, dass es verschiedene Handlungssphären gibt, die jeweils eigene Existenzweisen besitzen: Politiker, die sich mit dem Klimaproblem befassen, sind eben keine Wissenschaftler, die Klimaforschung betreiben, und Unternehmer orientieren sich zunächst an den Maßgaben der Wirtschaftlichkeit; wissenschaftliche Ergebnisse werden daher nicht einfach in politische und ökonomische Handlungen übersetzt. Dennoch sind für Latour diese verschiedenen Existenzmodi nicht unabhängig voneinander, sondern durchdringen einander und kreieren gemeinsam Probleme, die es in der Folge auch gemeinsam zu lösen gilt. Es bedarf daher einer neuen Form der »Diplomatie«, die zwischen den einzelnen Existenzweisen vermittelt. Nicht weniger als die Zukunft unseres Planeten steht auf dem Spiel und nicht weniger als eine solche diplomatische Vermittlung versucht dieses grundlegende und wegweisende Buch zu leisten. Auf dass wir endlich modern werden!
Category: Social Science