Archaeometallurgy In Global Perspective

Author : Benjamin W. Roberts
ISBN : 9781461490173
Genre : Social Science
File Size : 23.82 MB
Format : PDF, Docs
Download : 636
Read : 259

The study of ancient metals in their social and cultural contexts has been a topic of considerable interest in archaeology and ancient history for decades, partly due to the modern dependence on technology and man-made materials. The formal study of Archaeometallurgy began in the 1970s-1980s, and has seen a recent growth in techniques, data, and theoretical movements. This comprehensive sourcebook on Archaeometallurgy provides an overview of earlier research as well as a review of modern techniques, written in an approachable way. Covering an extensive range of archaeological time-periods and regions, this volume will be a valuable resource for those studying archaeology worldwide. It provides a clear, straightforward look at the available methodologies, including: • Smelting processes • Slag analysis • Technical Ceramics • Archaeology of Mining and Field Survey • Ethnoarchaeology • Chemical Analysis and Provenance Studies • Conservation Studies With chapters focused on most geographic regions of Archaeometallurgical inquiry, researchers will find practical applications for metallurgical techniques in any area of their study. Ben Roberts is a specialist in the early metallurgy and later prehistoric archaeology of Europe. He was the Curator of the European Copper and Bronze Age collections at the British Museum between 2007 and 2012 and is now a Lecturer in Prehistoric Europe in the Departm ent of Archaeology at the Durham University, UK. Chris Thornton is a specialist in the ancient metallurgy of the Middle East, combining anthropological theory with archaeometrical analysis to understand the development and diffusion of metallurgical technologies throughout Eurasia. He is currently a Consulting Scholar of the University of Pennsylvania Museum, where he received his PhD in 2009, and the Lead Program Officer of research grants at the National Geographic Society.
Category: Social Science

Pr Historische Arch Ometallurgie

Author : Barbara S. Ottaway
ISBN : 3924734046
Genre : Europe
File Size : 30.90 MB
Format : PDF, ePub
Download : 293
Read : 202

Eisen - Bronze - experimentelle Archäologie.
Category: Europe

Man And Mining Mensch Und Bergbau

Author : Deutsches Bergbau-Museum Bochum
ISBN : STANFORD:36105128324220
Genre : Technology & Engineering
File Size : 76.11 MB
Format : PDF, Kindle
Download : 324
Read : 1077

Category: Technology & Engineering

Gl Nzend Wie Gold

Author : Till Förster
ISBN : STANFORD:36105040850583
Genre : Art
File Size : 34.97 MB
Format : PDF, Docs
Download : 136
Read : 162

Category: Art

Die Logik Der Tat

Author : Alexander Horn
ISBN : 9783426422441
Genre : Psychology
File Size : 51.4 MB
Format : PDF
Download : 109
Read : 1192

Mord ohne Leiche – eine Frau verschwindet spurlos. Ein Unbekannter entführt Kinder aus Schullandheimen. Die Polizei sucht über viele Jahre die Mörder von acht Türken und einem Griechen. Das alles sind Fälle aus dem Alltag des Fallanalytikers Alexander Horn – Fälle, in denen die Polizei vor großen Rätseln stand und ihn und sein Team um Rat fragte. Alexander Horn schildert am Beispiel aufsehenerregender Kriminalfälle, wie die Fallanalyse systematisch arbeitet, und er erläutert, was im Kopf von Mördern vor sich geht, die schreckliche Verbrechen begehen.
Category: Psychology

Schrift Und Liebe In Der Kultur Des Mittelalters

Author : Mireille Schnyder
ISBN : 9783110207286
Genre : Literary Criticism
File Size : 21.46 MB
Format : PDF, ePub
Download : 548
Read : 1107

Der vorliegende Sammelband verortet sich im Schnittpunkt einer Technik- und Materialgeschichte der Kommunikation, einer historischen Medienforschung, einer Geschichte der Gefühle sowie der Geschlechtergeschichte. Die Zeit des 11. bis 15. Jahrhunderts ist die Zeit der „Verschriftung“ der europäischen Kultur, der Verschriftlichung der Volkssprachen und des Eindringens der Schrift in die Bereiche von Verwaltung, Rechtswesen und Herrschaftsausübung. In diesem Kontext stellt sich die Frage, inwiefern die sich in diesem Prozess herausbildenden Liebeskonzepte durch die Schriftkultur geprägt sind. Dabei wird nicht nur die Materialität und Pragmatik des Mediums in den Blick genommen (Schreibmaterialien und Schrifthandeln), sondern genauso das mediale Konzept (Schrift als Medium der Abstraktion, als Distanzmedium, als Verfestigungsmedium, als Medium des Auges und der Anschaulichkeit) und die Schrifttradition. Der Band weist exemplarisch auf die zentrale Bedeutung der Mediengeschichte für die historische Emotionalitätsforschung hin und ist insofern auch Teil einer noch zu schreibenden Mediengeschichte der Emotionen.
Category: Literary Criticism

Vorstellung Mancherley Fremder Und Seltener Thiere

Author : Johann Daniel Meyer
ISBN : 3447069856
Genre : History
File Size : 32.45 MB
Format : PDF, Kindle
Download : 171
Read : 855

Die Bibliothek der Franckeschen Stiftungen halt reiche Schatze bereit. Und nicht wenige der Bucher, die in den langen Holzregalen des barocken Kulissenmagazins stehen, verlangen geradezu danach, neu aufgelegt und dem Publikum unserer Tage nahegebracht zu werden. In den Jahren 1748 bis 1756 veroffentlichte der Nurnberger Miniaturmaler Johann Daniel Meyer sein dreibandiges Werk Angenehmer und nutzlicher Zeit=Vertreib mit Betrachtung curioser Vorstellungen allerhand kriechender, fliegender und schwimmender Thiere [...] als auch [...] ihrer Scelete oder Bein=Corper, das mit 240 kolorierten Kupferstichen illustriert ist. Auf der Grundlage von durch Klaus E. Goltz angefertigten Neuaufnahmen aus dem Exemplar der Bibliothek der Franckeschen Stiftungen prasentiert Brigitte Klosterberg nun eine Auswahl von 32 besonders originellen Illustrationen in einem hochwertigen bibliophil ausgestatteten Katalog. Meyers Werk eignet sich in besonderer Weise dazu, den heutigen Betrachter in die Denkungsart des 18. Jahrhunderts einzufuhren. Entstanden im Zeitalter der beginnenden Aufklarung stellt dieser Bildband noch ganz selbstverstandlich die Verbindung zwischen barocker Opulenz und fruhmoderner Wissenschaftlichkeit her. Die Phantasie des Forschers verband sich, als Grundlage allen menschlichen Fortschritts verstanden, noch reibungslos mit wissenschaftlichem Anspruch, was zu kuriosen Darstellungen wir derjenigen eines gehornten Hasen, eines sogenannten Wolpertingers, fuhren konnte, dessen Abbildung in einem vergleichbaren Werk unserer Tage unvorstellbar ware.
Category: History